Dominikanerbastei 6

Aus City ABC

(Weitergeleitet von Falkestraße 2)

Das Gebäude

Ein Bild.

Bezirk

1., Innere Stadt

Aliasadressen
=Dominikanerbastei 6
=Falkestraße 2
Konskriptionsnummer
vor 1862: keine, ehem. "Hollerstauden-Bastei" (1773), dann Franz-Josephs-Kaserne
vor 1821: -
vor 1795: -
Baujahr
1904
Architekten (Bau)
Theodor Karl Bach
Inhaltslizenz: CC-BY-SA 4.0

Das Gebäude - Architektur und Geschichte

Das Haus im späthistorischen Stil wurde von Theodor Karl Bach erbaut. Im Foyer des Gebäudes sind marmorverkleidete Wände zu sehen, auch die Deckenbeleuchtung und die Marmorpfeiler im Treppenhaus sind sehenswert.

Orient-Gesellschaft

In dem Haus befindet sich der Sitz der Hammer-Purgstall-Gesellschaft (später Österreichische Orient-Gesellschaft Hammer-Purgstall), die 1958 in Wien gegründet wurde. Benannt ist die Gesellschaft nach dem Orientalisten Joseph von Hammer-Purgstall. [1]

Ausgrabungen

Ausgrabungscode [2] zeitliche Lagerung Beschreibung der Fundstücke
201516 römisch Eine durchschnittlich 0,80 m breite und 1,80 bis 2,20 m tief reichende Künette wurde entlang des Straßenzugs Dominikanerbastei vom Dr.-Karl-Lueger-Platz bis zur Rosenbursenstraße angelegt. Wie zu erwarten konnten Reste der Stadbefestigung dokumentiert werden: Einerseits ein Teilstück der mittelalterlichen Stadtmauer und andererseits Reste der frühneuzeitlichen Dominikanerbastei mit der Richtung Norden anschließenden Kurtine, von der vor allem die in regelmäßigen Abständen gebauten Strebemauern angeschnitten wurden.



Gehe weiter zu Dominikanerbastei 7 | Falkestraße 3

Gehe zurück zu Dominikanerbastei | Falkestraße

Quellen