Kategorie:Umwelt

Aus City ABC


THEMA: UMWELT was ist hier zu finden
Umwelt.png
Wie grün ist die Innere Stadt? Die Innere Stadt besteht aus 27,3 Hektar Parkanlagen, was gesamtgesehen - gemessen an anderen Bezirken - den kleinen Anteil von 9,5 % der Gesamtfläche des ersten Bezirks ausmacht. Trotzdem stehen hier 2.757 Bäume, die für frische Luft sorgen.[1]


Baumarten der Inneren Stadt

Nach Häufigkeit gereiht kommen folgende Baumarten in der Inneren Stadt vor:[2]

  • Ahorn (1.166 Bäume) - diese Baumart ist in Gesamt-Wien am Häufigsten vertreten
  • Linde (627 Bäume)
  • sonstige (593 Bäume)
  • Platane (160 Bäume)
  • Rosskastanie (134 Bäume)
  • Zierkirsche (37 Bäume)
  • Hainbuche (23 Bäume)
  • Robinie (12 Bäume)
  • Esche (5 Bäume)

Wasserschutzgebiete in Wien

In Wien gibt es mehrere Wasserschutzgebiete, sie sind vor allem im 20., 21. und 22. Bezirk zu finden. Eine Auflistung der Gebiete findet sich hier:

Ort Bezirk Typ
"Heilquelle Wien Oberlaa" 10 Schongebiet
"Trinkwasserbrunnen Sofienalpenstraße 113" 14 Schutzgebiet
Gasthaus "Zum Agnesbründl" 19 Schutzgebiet
"Grundwasserwerk Nußdorf" - Schutzzone I 20 Schutzgebiet
"Grundwasserwerk Nußdorf" - Schutzzone II 20 Schutzgebiet
"Grundwasserwerk Nußdorf" - Schutzzone III 20 Schutzgebiet
"Grundwasserwerk Donauinsel Nord" - Schutzzone I 21 Schutzgebiet
"Grundwasserwerk Donauinsel Nord" - Schutzzone II 21 Schutzgebiet
"Grundwasserwerk Donauinsel Nord" - Schutzzone III 21 Schutzgebiet
"Grundwasserwerk Pragerstraße" 21 Schutzgebiet
"Adam-Betz-Gasse 7" 22 Schutzgebiet
"Grundwasserwerk Untere Lobau" 22 Schutzgebiet
"Smolagasse 1, STAMAG Stadlauer Malzfabrik GmbH" - engeres I , Brunnen 1 bis 10 22 Schutzgebiet
"Smolagasse 1, STAMAG Stadlauer Malzfabrik GmbH" - weiter gefasstes II 22 Schutzgebiet
- "Grundwasserwerk Markethäufel" 22 Schutzgebiet
- "Trinkwasserbrunnen Zentraltanklager Lobau" 22 Schutzgebiet

Weitere Zahlen zur Umwelt

In den 12 Parks stehen 19.619 Parkbänke, die zum Verweilen einladen.

Der Hundebestand im ersten Bezirk hat gegenüber 2011 deutlich abgenommen. Waren damals noch 518 Hunde in der Innenstadt daheim, so sind es heute nur mehr 467. Für diese Hunde gibt es drei Hundezonen mit einer Gesamtfläche von 4.393 Quadratmetern, was einer Auslauffläche pro Hund von 9,4 Quadratmetern entspricht. Im Vergleich dazu: Der zweite Bezirk bietet mit der Hundezone im Prater 146,7 qm pro Hund.[3]

Quellen

  1. Statistisches Jahrbuch der Stadt Wien - 2015
  2. Von der MA 42 auf öffentlichen Straßen, d.h. nicht auf Grünflächen, verwaltete und betreute Bäume lt. Baumkataster
  3. Statistisches Jahrbuch der Stadt Wien - 2015

Unterkategorien

Diese Kategorie enthält nur die folgende Unterkategorie:

Seiten in der Kategorie „Umwelt“

Diese Kategorie enthält nur die folgende Seite.