Die weiße Frau

Aus City ABC

Die weiße Frau Relevante Orte: Hofburg
Apparition DB.JPG

Es heißt, dass in der Hofburg in einem der tiefen Keller ein Schatz versteckt sein soll. Er wird von einer weißen Frau bewacht, und man rechnet damit, dass den Schatz eines Tages an einen Würdigen übergeben würde. Sie erschien regelmäßig während der Kontrollgänge.

Zum letzten Mal ließ sich die weiße Frau sehen, als Kronprinz Rudolf starb.

Auch im Theresianum soll die weiße Frau einem kranken Schüler erschienen sein. Er starb kurz nach dem Erlebnis. Die Torwache, die an diesem Abend eingesetzt war, sah die Erscheinung ebenfalls und verfiel dem Nervenfieber. [1]


Gehe weiter zu Die weißen Stiefel


Gehe zurück zu Hofburg

Quellen

  1. Anton von Mailly: Niederösterreichische Sagen, Leipzig/Gohlis 1926, S. 6, www.sagen.at