Strauchgasse

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Strauchgasse

Wien 01 Strauchgasse a.jpg

Benennung 1320
Benannt nach Sträuchern entlang des Ufers
Straßenlänge 140,73 Meter
Gehzeit 1,70 Minuten
Vorherige Bezeichnungen Strauchgässel, Strohgässel, im Fluder


Namensgebung und Geschichte

Schon ab 1320 wurde die Gasse erwähnt, allerdings als Strauchgässel oder Strohgässel. Durch die Gasse floss einst, bis zum Tiefen Graben und von dort in den heutigen Donaukanal, der Ottakringer Bach. Da das Rinnsal von schattigen Gärten umrahmt war, sprach man von der Gegend auch von „im Fluder“.

Der Name leitet sich jedenfalls von den Sträuchern und Büschen ab, die sich an den Ufern des Bachs befunden hatten, der bis 1426 offen hier entlanglief.

Die Häuser der Gasse



Gehe weiter zu den kreuzenden Straßen Freyung | Tiefer Graben | Heidenschuß | Wallnerstraße | Herrengasse

Gehe zurück zu Straßen des 1. Bezirks

Quellen