Landskrongasse

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Landskrongasse

Wien 01 Landskrongasse a.jpg

Benennung 1766 (Erstnennung: 1376)
Benannt nach der "Landskron"
Straßenlänge 137,67 Meter [1]
Gehzeit 1,66 Minuten
Vorherige Bezeichnungen In der Landskron, Landskrongässel, Wintergassel, Hinter der Schlagstube


Namensgebung und Geschichte

Namensgeber der Gasse war "Die Landskron", die sich im heutigen Haus Landskrongasse 1-3 schon 1376 befand. Die Häuser „Zur großen Landeskrone“ und „Zur Kleinen Landeskrone“ gingen 1835 im Bellegardehof auf.

Die Gasse hatte im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche Namen:

  • 1326 ist sie als Hinter der Schlagstube (nach einer Werkstatt für das Schlagen von Münzen auf Nr. 8) zu finden,
  • um 1428 als In der Landskron
  • ab 1710 als Landskrongässel und
  • 1766 Landskrongasse.
  • Um 1780 wurde die Gasse zeitweise auch Wintergassel genannt.

Häuser der Gasse



Gehe weiter zu den kreuzenden Straßen Bauernmarkt | Wildpretmarkt | Tuchlauben

Gehe zurück zu Straßen des 1. Bezirks

Quellen

  1. Datenquelle: Stadt Wien - data.wien.gv.at