Kategorie:3. Bezirk - Landstraße

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
THEMA: 3. Bezirk - Die Landstraße was ist hier zu finden
Vienna subdivisions (3).svg

Der Bezirk Landstraße entstand aus den Vorstädten Weißgerber, Landstraße und Erdberg, etwa um 1850.
Zu den Straßen und ihren Namensgebern kann Information hier gefunden werden:

Auch einige Gebäude wurden schon erfasst:

Interessantes aus dem dritten Bezirk bieten auch die Kategorien:

Das Nachschlagewerk zur Landstraße wird täglich erweitert.



Lage des Bezirks

Südöstlich der Inneren Stadt liegt der Bezirk Landstraße, eingebettet zwischen dem Wienfluß im Nordwesten, dem Donaukanal im Nordosten und die Ostbahntrasse im Süden. Im Südosten schließt der Erdberger Mais den Bezirk ab, er geht bis nach Simmering. Die Gebiete, die in der Nähe der Flüsse liegen, waren einst nicht besiedelt, sie galten als hochwassergefährdet, denn dieser nördliche Teil liegt etwas tiefer, als der restliche Bezirk. Der Anstieg ist kaum wahrnehmbar, er befindet sich - in Form einer Stadtterrasse - im Bereich der Marokkanergasse, Gärtnergasse und der Beatrixgasse - und führt, mit 193 Metern, zum höchsten Punkt im Schweizergarten (Arsenal).

Die drei Terrassen, auf denen der Bezirk liegt, entstanden in der Eiszeit, sie wurden aus Geröll gebildet, das von der Donau in das Wiener Becken geschoben wurde. Nahe am Donaukanal liegt die Zone der "rezenten Mäander", auf Höhe der Landstraße folgt die Zone, die in der Risseiszeit entstand, die höchstgelegene Arsenalterrasse entstand in der Mindeleiszeit.

Die Grundfläche des Bezirks beträgt etwa 7,4 km2 und nimmt damit 1,8 % der Gesamtfläche Wiens ein. Bebaut ist der Bezirk nur zur Hälfte mit Wohnhäusern, 26 % werden als Betriebsbaugebiet genutzt, 23 % der Flächen sind der Öffentlichkeit gewidmet.

Statistisch ist der Bezirk in 11 "Zählbezirke" geteilt: Weißgerber, Landstraße, Belvedere-Diplomatenviertel, Fasangasse, Rudolfspital-Rennwegkaserne, Erdberg, Erdberger Mais - St. Marx, Arsenal, Ungargasse, Altes Gaswerk und Wildganshof.

Grenzen des 3. Bezirks

  • Norden: Donaukanal
  • Westen: Wienfluss - Lothringerstraße - Schwarzenbergplatz - Prinz-Eugen-Straße - Arsenalstraße
  • Süden: Gudrunstraße - Schlechtastraße - (unter der Abfahrt der A23) - Friedhof Sankt Marx - Leberstraße - Rinnböckstraße - Litfaßstraße - Urschenböckgasse
  • Osten: Modecenterstraße - Döblerhofstraße - Rosa Fischer Gasse - Guglgasse - Paragonstraße - Erdbergstraße - Steg an der Ostbahnbrücke - Donaukanal

Geschichte des 3. Bezirks

Die Geschichte des Bezirks entwickelte sich in den unterschiedlichen Vorstädten anders, dementsprechend kann man diese Entwicklungen hier gezielt abrufen:

Eine Zeittafel ergänzt die Informationen über die Geschehnisse im 3. Bezirk und stellt Links zu den heutigen Örtlichkeiten her.

Das Bezirkswappen des 3. Bezirks

Das Wappen des Bezirks Landstraße

Das Wappen des Bezirks Landstraße vereint die Wappen der drei Vorstädte, die 1850 zum Bezirk Landstraße zusammengeschlossen wurden. Die Grundfarben sind silber, blau und rot.

Der linke, obere Wappenteil symbolisiert den Bezirksteil Landstraße und zeigt den Heiligen Nikolaus im bischöflichen Ornat. Nikolaus, der Patron des Frauenklosters Sankt Niklas war, trägt einen silbernen Rock, einen roten Mantel mit blauer Fütterung und steht auf grüner Wiese. In der rechten Hand hält Nikolaus drei auf einem Buch liegende Kugeln. Diese Kugeln soll Nikolaus im 4. Jahrhundert der Tochter eines verarmten Edelmannes geschenkt haben, um sie aus dem Leben als Straßenmädchen zu befreien. In der linken Hand hält Nikolaus den goldenen Krummstab. Die Landstraße war aus der Siedlung "Niklasvorstadt" bereits im Jahr 1200 entstanden, benannt nach dem hier gelegenen Niklas-Kloster. Der Name "Landstrazz" scheint 1302 erstmals urkundlich auf.

Der rechte, obere Wappenteil zeigt die ehemalige Gemeinde Erdberg. Auf blauem Grund wachsen aus einer grünen Wiese zwei silberne Erdbeerblüten. Sie und die hängende, rote Erdbeere symbolisieren eine unrichtige Herleitung des Namens von Erdberg. Dieser stammt nicht von den Erdbeeren, sondern von einer Ertpurch (Befestigungsanlage), die erstmals 1192 belegt werden kann. Diese Burg, die als Zufluchtsstätte diente, stand im Bereich des heutigen Kardinal-Nagl-Platzes.

Der untere Wappenteil steht schließlich für den Bezirksteil Weißgerber. Die beiden silbernen Böcke, die sich auf einer grünen Wiese einander zugewandt anspringen, symbolisieren die verschiedenen Zünfte der Gerber. Die Böcke stehen für das bearbeitete Leder. Der zwischen ihnen stehende grüne Strauch ist eine Allegorie für den Gerbstoff, der aus Pflanzen gewonnen wurde. Da das Gerbergewerbe mit starken Gerüchen und hohem Wasserverbrauch verbunden war, musste sich die Gerber außerhalb der Stadt, entlang des Donaukanals, ansiedeln.

Karten des Polizeibezirks Landstraße von Vasquez

Etwa um 1820 erschien der Biedermeier-Plan von Vasquez. Er umfasste bereits die Vorstädte Landstraße, Weißgärber und Erdberg. Zu sehen ist auch noch der Wienfluss, damals noch nicht unterirdische entlang des Glacis verlaufend. Durch die zahlreichen Gärten und Parkanlagen wirkt der heutige 3. Bezirk sehr viel grüner als heute, einige wenige der Grünflächen, wie der Botanische Garten, sind jedoch noch erhalten.

Plan der Landstraße von Vasquez, etwa 1820

Ein weiterer Plan des Gebiets wurde 10 Jahre später herausgegeben.

Plan der Landstraße von Vasquez, etwa 1830

Ausgewählte Sehenswürdigkeiten des 3. Bezirks

Im 3. Bezirk können zahlreiche Sehenswürdigkeiten entdeckt werden, teils geschichtsträchtig, teils kunstvoll, teils aber auch skurril.

Politik im 3. Bezirk

Der Dritte Bezirk ist seit Jahrzehnten rot, die Bezirksvorsteher werden seit 1945 von der SPÖ gestellt.

Bezirksvorsteher des 3. Bezirks

Bezirksvorsteher Partei von bis Stellvertreter Partei von bis
Ludwig Fischer ÖVP April 1945 16.04.1946 Karl Vesely KPÖ April 1945 16.04.1946
Josef Mittermüller SPÖ 24.07.1945 20.10.1945
Josef Pfeifer SPÖ 23.10.1945 16.04.1946
Josef Pfeifer SPÖ 16.4.1946 17.12.1959 Maximilian Dölzl ÖVP 16.04.1946 10.10.1947
Karl Cejka ÖVP 11.11.1947 17.12.1959
Franz Seitler SPÖ 17.12.1959 06.12.1973 Karl Koperger ÖVP 17.12.1959 07.02.1965
Leopold Schüller ÖVP 25.03.1965 22.05.1969
Leopold Schneider ÖVP 22.05.1969 28.01.1972
Bruno Piffel ÖVP 02.03.1972 06.12.1973
Jakob Berger SPÖ 06.12.1973 14.06.1982 Bruno Piffel ÖVP 02.03.1972 07.12.1978
Anton Schmid SPÖ 07.12.1978 14.06.1982
Günther Reviczky SPÖ 14.06.1982 09.06.1983 Anton Schmid SPÖ 14.06.1982 09.06.1983
Rudolf Bergen SPÖ 09.06.1983 14.12.1989 Anton Schmid SPÖ 09.06.1983 01.07.1985
Horst Schindler ÖVP 07.12.1978 30.09.1985
Erich Hohenberger SPÖ 02.07.1985 14.12.1989
Ernst Beinhofer ÖVP 24.10.1985 15.12.1987
Irmtraud Paiha ÖVP 15.12.1987 14.12.1989
Erich Hohenberger SPÖ 14.12.1989 laufend Irmtraud Paiha ÖVP 14.12.1989 12.12.1996
Walther Herbich FPÖ 12.12.1996 26.04.2001
Charlotte Beier SPÖ 14.12.1989 26.04.2001
Rudolf Zabrana SPÖ 26.04.2001 laufend
Georg Schüller ÖVP 26.04.2001 18.11.2010
Eva Lachkovics GRÜNE 18.11.2010 19.11.2015
Werner Grebner FPÖ 19.11.2015 laufend

Medizin im 3. Bezirk

Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen im 3. Bezirk

Name Adresse Erreichbarkeit
Krankenanstalt Rudolfstiftung Juchgasse 25 01 711650, http://www.wienkav.at/kav/kar/
Franziskus Spital Landstraße Landstraßer Hauptstraße 4A 01 711260, https://www.franziskusspital.com/
Herz-Jesu Krankenhaus Baumgasse 20A 01 71226840, http://www.kh-herzjesu.at/
Schilddrüsenzentrum Wien Mitte  Uchatiusgasse 4/6A 0664 1763929, http://www.schilddruesenbehandlung.at/index.php?id=2
Diagnosehaus für Schnittbilduntersuchungen Klimschgasse 16 01 7138018, https://www.diagnosehaus.at/
Aestomed Laserambulatorium  Rennweg 9 01 7182929, https://www.aestomed.at/
Stoßwellenzentrum Wien  Landstraßer Hauptstraße 83-85 0664 2266747, http://www.stosswellenzentrum-wien.at/
WGKK - Gesundheitszentrum Wien-Mitte Strohgasse 28 01 6012240300, http://www.wgkk.at/portal27/wgkkgeportal/content/contentWindow?contentid=10007.724510&action=2&viewmode=content
Roter Anker - CS Caritas Socialis Oberzellergasse 1 01 717533220, https://www.cs.at/
CS Beratungsservice Pflege und Demenz   Oberzellergasse 1 01 717533800, https://www.cs.at/

Apotheken im 3. Bezirk

Name Adresse Erreichbarkeit
Segen-Gottes-Apotheke Boerhaavegasse 7 mailto:office@segen-gottes-apo.at, 01-712 52 91
Petrus-Apotheke Erdbergstraße 6 mailto:petrus.apo@aon.at, 01-713 44 73
Apotheke "Zum heiligen Othmar" Hetzgasse 37 mailto:service@othmar-apotheke.at, 01-712 31 20
Fasan-Apotheke Hohlweggasse 21 mailto:info@fasan-apotheke.at, 01-798 51 30
Aeskulap-Apotheke Kardinal-Nagl-Platz 1 http://www.aeskulap.at, mailto:apotheke@aeskulap.at, 01-712 15 83
Zur heiligen Elisabeth Landstraßer Hauptstraße 4 mailto:office@eliapo.at, 01-713 14 86
Sankt Rochus-Apotheke Landstraßer Hauptstraße 50 mailto:office@st-rochus-apotheke.at, 01-712 57 02
Apotheke "Zum schwarzen Adler" Landstraßer Hauptstraße 60 mailto:info@adlerapotheke1030.at, 01-712 44 42
St. Markus-Apotheke Landstraßer Hauptstraße 130 mailto:st.markus-apotheke@utanet.at, 01-712 35 61 0
team sante paulus apotheke Landstraßer Hauptstraße 171 http://www.paulus-apotheke.at, mailto:paulusapotheke1030@teamsante.at, 01-712 14 63
Sophien-Apotheke Marxergasse 22 mailto:office@sophien-apotheke.at, 01-713 47 84
Radetzky-Apotheke ("Zum Feldmarschall Radetzky") Radetzkyplatz 4 mailto:radetzkyapotheke@aon.at, 01-712 64 36
Carolus-Apotheke Rennweg 41 mailto:office@carolus-apotheke.at, 01-713 13 75
Salesianer-Apotheke Salesianergasse 14 http://www.salesianerapotheke.at, mailto:info@salesianerapotheke.at, 01-713 14 59
Erdberg-Apotheke Schlachthausgasse 11 mailto:office@erdberg-apotheke.at, 01-798 82 64
Neuling-Apotheke Ungargasse 51 http://neuling.apo.or.at, mailto:neuling-apotheke@telering.at, 01-712 62 17

Apotheken, die Nachts und am Wochenende geöffnet haben, können aktuell hier abgerufen werden: https://www.nachtapotheke.wien/

Parken im 3. Bezirk

Kurzparkzonen

Im gesamten 3. Bezirk ist Kurzparkzone, sie gilt von Montag bis Freitag (werktags) von 9 bis 22 Uhr; für Geschäftsstraßen gelten Sonderregelungen. Die längste Parkdauer beträgt 2 Stunden.

Einwohner des 3. Bezirks können ein Parkpickerl erwerben, das jedoch nicht uneingeschränkt in den Geschäftsstraßen gilt - hier ist eine Parkscheibe auf längstens 1,5 Stunden zu verwenden. Eingeschränkt sind folgende Straßenbereiche:

  • Landstraßer Hauptstraße von Vordere Zollamtsstraße bis Juchgasse
  • Fasangasse von Mohsgasse bis Rennweg
  • Erdbergstraße von Apostelgasse bis Lechnerstraße
  • Kardinal-Nagl-Platz in Verlängerung der Erdbergstraße
  • Marxergasse von Vordere Zollamtsstraße bis Invalidenstraße/Markthallenbrücke

Parkgaragen

Eine Übersicht über die Parkgaragen kann auf dieser Seite abgerufen werden: 3. Bezirk - Parkgaragen



Seiten in der Kategorie „3. Bezirk - Landstraße“

Folgende 135 Seiten sind in dieser Kategorie, von 135 insgesamt.