Hessgasse

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hessgasse

Wien 01 Heßgasse a.jpg

Benennung 1868
Benannt nach Heinrich Freiherr von Heß, Kriegsherr
Straßenlänge 216,28 Meter[1]
Gehzeit 2,61 Minuten
Vorherige Bezeichnungen Im Neideck, Stadtbefestigung


Namensgebung und Geschichte

Nach der Demolierung der Stadtbefestigung entstand diese Gasse 1868. Im 15. Jahrhundert befand sich im Bereich der Hessgasse / Ecke Schottgasse ein Bereich der sich "Im Neideck" nannte. Es handelte sich dabei um eine Weggabelung im Vorstadtbollwerk.

Die Gasse ist nach Heinrich Freiherr von Heß benannt.

Heinrich Freiherr von Heß

Heinrich Freiherr von Heß (* 17. März 1788 Wien, † 13. April 1870) war Kriegsherr. Besondere Auszeichnungen erhielt er unter Radetzky, als er den Schlachtplan für die Blitzsiege bei Mortara und Novara ausarbeitete und umsetzte.

Heß gründete die Wiener Kriegsschule.

Wasserrohrbruch am Ring

Am 7.9.2015 stand um 14 Uhr der Verkehr auf der Ringstraße in Höhe der Hessgasse still - die Fahrbahn war in sechs Meter Länge aufgerissen, verursacht hatte das ein geplatztes Wasserrohr. Die Zuleitung aus den 1960ern war durch die dauernden Erschütterungen der Straßenbahn geborsten und hatte den Ring unter Wasser gesetzt.

Häuser der Gasse



Gehe weiter zu den kreuzenden Straßen Helferstorferstraße | Schottenbastei | Schottenring

Gehe zurück zu Straßen des 1. Bezirks

Quellen

  1. Datenquelle: Stadt Wien - data.wien.gv.at