Biberstraße 12

Aus City ABC

(Weitergeleitet von Rosenbursenstraße 8)

Haus: Biberstraße 12 Grund-Informationen
Xxx.jpg
Aliasadressen =Biberstraße 12, =Rosenbursenstraße 8
Ehem. Konskriptionsnummer keine, Glacis bzw. Vorplatz der Franz-Josephs-Kaserne
Baujahr 1901
Architekt Ludwig A. Fuchsik


Das Haus - Architektur und Geschichte

Das Wohnhaus Adolf Bachrach wurde 1901/02 von Ludwig A. Fuchsik entworfen.[1]

Wohnhaus bekannter Persönlichkeiten

Wohn- und Sterbehaus des Juristen Adolf Bachrach

Persönlichkeit Adolf Bachrach
KopfX.png

Der Jurist Adolf Bachrach (* 27. Dezember 1853 Sternberg, † 18. April 1932, ebenhier) war ab 1885 als Hof- und Gerichtsadvokat tätig und befasste sich vor allem mit dem Handels-, Staats- und Fürstenrecht. Als Experte auf diesem Gebiet wurde er auch juridischer Konsulent des Kaiserhauses und war ein erklärter Gegner der Todesstrafe. Bachrach war zudem Begründer der "Wiener akademischen Lesehalle".

Nach ihm ist die Bachrachgasse im 22. Bezirk benannt.

Wohnhaus des Juristen Paul Abel

Persönlichkeit Paul Abel
KopfX.png

Hier wohnte bis zu seiner Emigration nach London 1938 der Urheberrechtsspezialist Paul Abel mit seiner Frau Hedwig (Bachrath). [2]



Gehe weiter zu Biberstraße 13 | Rosenbursenstraße 10

Gehe zurück zu Biberstraße | Rosenbursenstraße | Straßen des 1. Bezirks

Quellen

  1. http://www.architektenlexikon.at/de/157.htm
  2. Franz Planer: Das Jahrbuch der Wiener Gesellschaft 1929, Verlag Franz Planer, Wien, 1930, S. 5