Kupferschmiedgasse

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kupferschmiedgasse

Wien 01 Kupferschmiedgasse a.jpg

Benennung 1862 (Erstnennung: 1377)
Benannt nach ansässigen Kupferschmieden
Straßenlänge 55,34 Meter [1]
Gehzeit 0,67 Minuten
Vorherige Bezeichnungen Auf dem hohen Steig, Als man an den Neuen Markt geht, Neumarktgassel, Undern Schmieden


Namensgebung und Geschichte

Seit 1862 ist die Gasse offiziell nach den angesiedelten Kupferschmieden benannt. Es finden sich in der Geschichte noch weitere Bezeichnungen:

  • 1377 und 1398: "Auf dem hohen Steig"
  • 1426 bis 1517: "Als man an den Neuen Markt geht"
  • Bis 1770 auch "Neumarktgassel"
  • Der westliche Teil wurde auch "Undern Schmieden" genannt, da bis ins 18. Jahrhundert hier auch Hufschmiede hier ansässig waren

1770 tauscht erstmals das "Kupferschmied-Gässel" auf, aber auch Schmidtgasse und Schmidgasse..

Häuser der Gasse



Gehe weiter zu den kreuzenden Straßen Kärntner Straße | Neuer Markt | Seilergasse

Gehe zurück zu Straßen des 1. Bezirks

Quellen

  1. Datenquelle: Stadt Wien - data.wien.gv.at