3. Bezirk - Zeittafel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus City ABC
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „{| class="prettytable" width="100%" |- bgcolor="darkred" !<span style="color:#ffffff"> THEMA: '''GESCHICHTE des 3. Bezirks'''</span> !<span style="color:#ffff…“)
 
 
(3 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 16: Zeile 16:
 
|-
 
|-
 
| 12.000 v. Chr. || Am Rennweg entstand die erste Siedlung. An der Kreuzung Rennweg / Fasangasse, am [[Fasanplatz]], wurden Nachweise im Zuge einer Ausgrabung gefunden.
 
| 12.000 v. Chr. || Am Rennweg entstand die erste Siedlung. An der Kreuzung Rennweg / Fasangasse, am [[Fasanplatz]], wurden Nachweise im Zuge einer Ausgrabung gefunden.
 +
|-
 +
| 900 v. Chr. || Im Bereich der Rudolfstiftung bis nach St. Marx einstand die kleine Siedlung "Leberfeld" (keltisch: "Hleo" = Hügel). Nachweise wurden bei Ausgrabungen erbracht ([[Klimschgasse]], [[Lebergasse]]).
 +
|-
 +
| 400 v. Chr. || Keltische Siedlung am [[Rennweg]], Fund eines keltischen Silberschatzes.
 +
|-
 +
| 68 n. Chr. || Im Bereich [[Klimschgasse]] / [[Hohlweg]] / [[Göschlgasse]] stationierte ein britannisches Reiterlager
 +
|-
 +
| 100 || Im Bereich der Aspanggründe ensteht eine römische Zivilstadt.
 +
|-
 +
| 180 || In Vindobona stirbt Marc Aurel
 +
|-
 +
| 212 || Die Zivilstadt wird Municipium
 +
|-
 +
| 235/239 || An der Kreuzung [[Rennweg]] / [[Landstraßer Hauptstraße]] wird ein Meilenstein errichtet. Er zeigt an, dass es "2000 Doppelschritte bis zum Militärlager Vindobona" seien.
 +
|-
 +
| um 395 || Die Zivilstadt wird durch die Markomannen zerstört
 +
|-
 +
| 1192 || Der englische König [[Richard Löwenherz]] wird in Erdberg ([[Erdbergstraße 41]]) gefangen genommen. Das erpresste Lösegeld verhilft Wien zum Aufschwung. 
 +
|-
 +
| um 1200 || Die Pfarrkirche "Zum heiligen Nikolaus", auch [[Nikolaikirche]], wird erbaut.
 +
|-
 +
| 1201 || Erste Erwähnung der "Nikolaivorstatdt" (Landstraße)
 +
|-
 +
| 1233 || Friedrich der Streitbare residiert in der "Ertpurch" (heute Erdberg)
 +
|-
 +
 +
|-
 +
 +
|-
 +
 +
|-
 +
 +
|-
 +
 
|}
 
|}
  
Zeile 23: Zeile 57:
 
Gehe zurück zu [[:Kategorie:Spezielles|Spezielle Themen]] | [[3. Bezirk - Landstraße]] | [[Hauptseite]]  
 
Gehe zurück zu [[:Kategorie:Spezielles|Spezielle Themen]] | [[3. Bezirk - Landstraße]] | [[Hauptseite]]  
 
    
 
    
[[Kategorie:Spezielles]]
+
 
 
[[Kategorie:Geschichte]]
 
[[Kategorie:Geschichte]]
 
[[Kategorie:3. Bezirk]]
 
[[Kategorie:3. Bezirk]]

Aktuelle Version vom 27. Dezember 2021, 16:30 Uhr

THEMA: GESCHICHTE des 3. Bezirks was ist hier zu finden
Stubentor-Landstraße---Meldeman-1529.jpg
Die generelle Zeittafel Wiens ist unter Geschichte Wiens zu finden, Ereignisse, die speziell den Bezirk Landstraße und seine Gemeinden Weißgärber, Landstraße und Erdberg betreffen sind hier erfasst.


3. Bezirk, eine Zeittafel der wichtigsten Ereignisse

Zeitraum Ereignis
12.000 v. Chr. Am Rennweg entstand die erste Siedlung. An der Kreuzung Rennweg / Fasangasse, am Fasanplatz, wurden Nachweise im Zuge einer Ausgrabung gefunden.
900 v. Chr. Im Bereich der Rudolfstiftung bis nach St. Marx einstand die kleine Siedlung "Leberfeld" (keltisch: "Hleo" = Hügel). Nachweise wurden bei Ausgrabungen erbracht (Klimschgasse, Lebergasse).
400 v. Chr. Keltische Siedlung am Rennweg, Fund eines keltischen Silberschatzes.
68 n. Chr. Im Bereich Klimschgasse / Hohlweg / Göschlgasse stationierte ein britannisches Reiterlager
100 Im Bereich der Aspanggründe ensteht eine römische Zivilstadt.
180 In Vindobona stirbt Marc Aurel
212 Die Zivilstadt wird Municipium
235/239 An der Kreuzung Rennweg / Landstraßer Hauptstraße wird ein Meilenstein errichtet. Er zeigt an, dass es "2000 Doppelschritte bis zum Militärlager Vindobona" seien.
um 395 Die Zivilstadt wird durch die Markomannen zerstört
1192 Der englische König Richard Löwenherz wird in Erdberg (Erdbergstraße 41) gefangen genommen. Das erpresste Lösegeld verhilft Wien zum Aufschwung.
um 1200 Die Pfarrkirche "Zum heiligen Nikolaus", auch Nikolaikirche, wird erbaut.
1201 Erste Erwähnung der "Nikolaivorstatdt" (Landstraße)
1233 Friedrich der Streitbare residiert in der "Ertpurch" (heute Erdberg)



Gehe zurück zu Spezielle Themen | 3. Bezirk - Landstraße | Hauptseite