Kärntner Durchgang 7

Aus City ABC
(Weitergeleitet von Kärntner Straße 10)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Wien Zentrum ed 2009 PD a 20091007 032.JPG

Kärntner Durchgang 7

Aliasadressen =Kärntner Durchgang 7, =Seilergasse 7, =Kärntner Straße 10
Ehem. Konskriptionsnummer vor 1862: 1073 | vor 1821: 1139 | vor 1795: 1082
Baujahr 1897
Architekt Moses Löw


Das Haus - Architektur und Geschichte

Wie das Haus gegenüber wurde dieses Gebäude 1897, nach Abriss des Hasenhauses, errichtet.

Lokale

Die Loos-Bar (Eigentlich American Bar oder Kärntner Bar)

Die Loos-Bar

Die kleine Bar, die nur 27 Quadratmeter groß ist, wurde 1908 von Adolf Loos gestaltet. Loos hatte hier seine Eindrücke aus Amerika verarbeitet und bei der Innengestaltung auf eine ausgefallene Kombination von Materialien wie Messing, Glas, Spiegel, Holz, Marmor und Onyx gesetzt. Die Bar wurde 1989 von Burkhardt Rukschcio restauriert, wobei auch das alte Portalschild rekonstruiert und wieder angebracht wurde.

Die Bar hatte schon zahlreiche prominente Gäste, wie Brad Pitt und Angelina Jolie, Mick Jagger. Jude Law und Quentin Tarentino, der sich in die Bardame verliebte und einen Charakter in Kill Bill 2 nach ihr benannte. Spektakulär war hier jedoch der Auftritt von Udo Proksch: Aus unbekannten Gründen hatte er auf die Marmordecke des kleinen Lokals geschossen. Die Einschusslöcher sind immer noch zu sehen.

Die Bar hat auch einen kleinen Keller, der in der Nachkriegszeit als Treffpunkt von Künstlern und Literaten galt, man weiß von Friedrich Torberg und Friedensreich Hundertwasser. Hinter der Damentoilette gab es außerdem einen geheimen unterirdischen Gang, der in das Etablissement nebenan führte – ein Animierlokal.

Angeblich gab es zahlreiche Gäste, unter anderem auch einen Wiener Bürgermeister, die diesen Gang häufig und gern benutzten. Bekannt ist auch die Anekdote von Curd Jürgens, der seine Begleitung in der Bar sitzen ließ, um durch den Geheimgang zu einem erotischen Zwischenspiel zu entwischen. Die Loos-Bar hatte wegen dieser Verbindung zum Puff bald einen schlechten Ruf, der erst nach der Renovierung 1989, der Zugang wurde vermauert, und der Übernahme durch eine neue Besitzerin (Marianne Kohn) wieder hergestellt wurde.[1], [2]

Unternehmen

Lanz-Trachten

1936 errichtete das Trachtenmoden-Unternehmen Lanz in dem Haus eine Filiale. Erst als Sporthaus geführt, wurde die Innenraumgestaltung durch die Architekten Norbert Schlesinger und Rudolf Baumfeld vorgenommen.[3]



Gehe weiter zu Seilergasse 8

Gehe zurück zu Kärntner Durchgang | Seilergasse | Kärntner Straße | Straßen des 1. Bezirks

Quellen