Graben 17

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Graben 17.jpg

Graben 17

Aliasadressen =Graben 17
Ehem. Konskriptionsnummer vor 1862: 1143, 1145 | vor 1821: 1211, 1213 | vor 1795: 1173, 1175
Baujahr 1904
Architekt Ernst Gotthilf


Das Ellerbachsche Haus - Architektur und Geschichte

Das heute bestehende Haus wurde 1904 durch Ernst Gotthilf erbaut. Das mit Blei gedeckte Kranzgesims wird seitlich durch monumentale knieende Atlas-Figuren getragen. Am Dach befindet sich eine Husarenstatue, die mit dem hier angesiedelten Geschäft (Zum Husaren) in Verbindung gebracht wird.

Vorgängerhaus

Das Vorgängerhaus, das verwinkelt bis in die Habsburgergasse 4 reichte, trug den Namen "Burgunder Kreuz".

Wohnhaus von Mozart

Im Vorgängerhaus wohnte Mozart ein Jahr lang.

Bild Anlass/Persönlichkeit Text der Tafel
Graben17 z03.jpg Mozart, Wolfgang Amadeus Wolfgang Amadeus Mozart

27.1.1756 - 5.12.1791
I., Graben 17
Mozart lebte hier von Anfang September 1781 bis Ende Juli 1782
Hier beendete Mozart die Arbeit an der Oper "Die Entführung aus dem Serail".
"Das Sujet ist türkisch und heißt: Bellmont und konstanze. oder die Verführung aus dem Serail.
- die Sinfonie, den Chor im ersten ackt, und den schluß Chor werde ich mit türckischer
musick machen."
W.A. Mozart. August I., 1781



Gehe weiter zu Graben 18

Gehe zurück zu Graben | Straßen des 1. Bezirks

Quellen