Churhausgasse

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Churhausgasse

Wien 01 Churhausgasse a.jpg

Benennung 1862 (namenlos ab 1300)
Benannt nach Curhaus
Straßenlänge 53,51 Meter[1]
Gehzeit 0,64 Minuten
Vorherige Bezeichnungen keine


Namensgebung und Geschichte

Obwohl die Gasse bereits um 1300 angelegt wurde, blieb sie lange namenlos. Die Churhausgasse wurde erst 1862 nach dem hier stehenden erzbischöflichen Curhaus benannt. „Cur“ war die Bezeichnung für die Seelsorgegeistlichkeit von St. Stephan. Das Haus wurde 1738-1740 erbaut.

An dieser Stelle befanden sich vorher ein Teil des St. Stephan-Freithofs, die Bürgerschule zu St. Stephan und die Bauhütte von St. Stephan.

Die Häuser der Gasse

Alte Straßenbeschilderung



Gehe weiter zu den kreuzenden Straßen Stephansplatz | Singerstraße

Gehe zurück zu Straßen des 1. Bezirks

Quellen

  1. Datenquelle: Stadt Wien - data.wien.gv.at