Schulerstraße 22

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Schulerstraße 22.jpg

Schulerstraße 22

Aliasadressen =Schulerstraße 22
Ehem. Konskriptionsnummer vor 1862: 823 | vor 1821: 873 | vor 1795: 884
Baujahr 1898
Architekt Arnold Lotz


Das Haus - Architektur und Geschichte

1898 erbaute Arnold Lotz das Gebäude auf einem 535 m² Grundstück und musste dabei berücksichtigen, dass die Schulerstraße verbreitert wurde (150 m² weniger Baufläche als das Vorgängerhaus).

Im 2. Weltkrieg (8.4.1945) wurden das Dach und die obersten Stockwerke zerstört, durch die Druckwelle wurde eine Zinkbadewanne aus einem Nachbarhaus auf den Dachboden dieses Hauses geschleudert. Seit 1954 gehört das Haus der Wiener Allianz Versicherungs AG.

Bild Anlass/Persönlichkeit Text der Tafel
Vogelsang GT.jpg Vogelsang, Karl In diesem Haus fanden ab 1888

unter Vorsitz des Initiators
der österreichischen Sozialpolitik
Karl Freiherr von Vogelsang,
1818 - 1890
die berühmten 'Entenabende' statt.
Diese waren Keimzelle der
christlichen Sozialbewegung
und der
christlichsozialen Partei Österreichs.
Auch die große soziale Sozialenzyklika
"Rerum Novarum"
Papst Leo XIII. erhielt
von hier aus wesentliche Anregungen
Gewidmet vom
Karl v. Vogelsang-Institut
Poschacher Granit 1990

Vorgängerhaus

Das erstmals 1370 erwähnte Haus gehörte im 19. Jahrhundert dem Freiherr Friedrich von Gartner.



Gehe weiter zu Schulerstraße 24

Gehe zurück zu Schulerstraße | Straßen des 1. Bezirks

Quellen