Schreyvogelgasse 14

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Schreyvogelgasse 11..JPG

Schreyvogelgasse 14

Aliasadressen =Schreyvogelgasse 14
Ehem. Konskriptionsnummer vor 1862: 83 | vor 1821: 91 | vor 1795: 90
Baujahr um 1840
Architekt unbekannt


Das Haus - Architektur und Geschichte

Über das Haus ist wenig bekannt. 1836 erwarb es Friedrich Otto von Leber, der auch das Nachbarhaus Schreyvogelgasse 12 besaß. 1939 übertrug das NS-Regime das Eigentumsrecht des Hauses auf die Hochschulstipendienstiftung für Hörer der technischen Hochschule in Wien.

Hier handelt es sich um das kleinste Haus der Innenstadt, seine Grundfläche beträgt nur 25 Quadratmeter.

Vorgängerhäuser

Ehemals standen hier, auf der Bastei, Soldatenhäusel.



Gehe weiter zu Schreyvogelgasse 16

Gehe zurück zu Schreyvogelgasse | Straßen des 1. Bezirks

Quellen