Himmelpfortgasse 25

Aus City ABC
(Weitergeleitet von Ronacher)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Haus: Himmelpfortgasse 25 Grund-Informationen
Wien Ronacher 2009.jpg
Aliasadressen =Himmelpfortgasse 25, =Seilerstätte 9, =Schellinggasse 4
Ehem. Konskriptionsnummer xxx
Baujahr 1871-1772 / Wiederaufbau: 1887-1888 / Generalsanierung: 1992 / Umgestaltung 2005-2008
Architekt Ferdinand Fellner d. Ältere / Wiederaufbau: Ferdinand Fellner d.J., Hermann Helmer / Generalsanierung: Luigi Blau


Das Ronacher, Wiener Stadttheater - Architektur und Geschichte

Das Stadttheater, Ronacher

1871–1872: Wiener Stadttheater, Wien 1, Seilerstätte 9 / Himmelpfortgasse 25 (1884 ausgebrannt; 1887–1888 als Konzert- und Ballhaus Ronacher von Ferdinand Fellner II. wieder errichtet)[1], [2] 1871–1872: Ausführung Wr. Stadttheater (jetzt Ronacher), Wien 1, Seilerstätte 9 (Planung v. Ferdinand Fellner d.Ä und Ferdinand Fellner d.J.)[3]

Ausgrabungen

Adresse Ausgrabungscode [4] zeitliche Lagerung Beschreibung der Fundstücke
Seilerstätte 9 200517 Mittelalter/Neuzeit In Sondierschächten im Kellerbereich des Ronacher wurden zahlreiche mittelalterliche und neuzeitliche Schichten beobachtet. Aus zwei Schächten konnten Keramik und Knochen geborgen werden.
Seilerstätte 9 200602 Neuzeit Im Zuge von Umbauarbeiten im Etablissement Ronacher konnte die Stadtarchäologie Wien zwei größere Baubefunde dokumentieren: Teile des Kaiserlichen Zeughauses und ein Abschnitt der renaissancezeitlichen Stadtmauer.



Gehe weiter zu Himmelpfortgasse 26 | Schellinggasse 5 | Seilerstätte 10

Gehe zurück zu Himmelpfortgasse | Schellinggasse | Seilerstätte | Straßen des 1. Bezirks

Quellen