Riemergasse 10

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Riemergasse 10.jpg

Riemergasse 10

Aliasadressen =Riemergasse 10
Ehem. Konskriptionsnummer vor 1862: 819 | vor 1821: 878 | vor 1795: 900
Baujahr 1894
Architekt Leopold Bauer


Das Haus - Architektur und Geschichte

Das Gebäude wurde 1894 auf einer kleineren Grundfläche (703 m²) als das Vorgängerhaus errichtet. Um die Jahrhundertwende kaufte es die "k.k. priviligierten Lebensversicherungsgesellschaft Phoenix", die es 1911 wieder verkaufte. Ab 1933 war es in Besitz der "Immobilien Verkehrs- und Kredit AG".

Vorgängerhaus

1463 wird hier schon ein Haus erwähnt. im 18. Jahrhundert hatte das Haus den Namen "Zur Glocke".

Lokale

Gasthaus Pürstner

Das Kinderkarussell an der Decke des Pürstner

Das Pürstner gehört zu den älteren Wirtshäusern Wien, es ist sin dritter Generation in Besitz der Familie Pürstner. Die ziemlich voll geräumten Räume dienen eher Touristen als Wienern, immerhin hat jedoch einer der Räume eine Kostbarkeit aus der Jahrhundertwende zu bieten. An der Decke des "Beiselraums" - ein Ziegelgewölbe - sind zwei Kinderkarussell-Abbildungen zu sehen.[1]



Gehe weiter zu Riemergasse 11

Gehe zurück zu Riemergasse | Straßen des 1. Bezirks

Quellen