Naglergasse 3

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Naglergasse 3.jpg

Naglergasse 3

Aliasadressen =Naglergasse 3
Ehem. Konskriptionsnummer vor 1862: 285, 286 | vor 1821: 307, 308 | vor 1795: 177, 178
Baujahr 1845
Architekt Franz Schlierholz


Das Haus - Architektur und Geschichte

Das Haus wurde 1845 von Franz Schlierholz erbaut.

Vorgängerhäuser

Ursprünglich standen hier zwei Gebäude, die dem großen Neubau weichen mussten, Stadt 285 und 286.

Haus 285 wurde 1450 erstmals urkundlich erwähnt, danach mehrmals im Zusammenhang mit Versteigerungen, weil die jeweiligen Besitzer überschuldet waren. 1795 gehörte es dem bürgerlichen Goldarbeiter Leopold Stelzer. Das Zweite Haus, Stadt 286, gehörte bis Mitte des 15. Jahrhunderts zum Nebenhaus,. wurde dann jedoch bis zur Neuerbauung 1845 als eigenes Gebäude geführt. Im 18. Jahrhundert gehörte das Haus einem bürgerlichen Kupferschmied (Ferdinand Obrist).


Gehe weiter zu Naglergasse 4

Gehe zurück zu Naglergasse | Straßen des 1. Bezirks

Quellen