Kriminalfall: Anna Scholz, die Donauleiche

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche


KRIMINALFALL: Anna Scholz, die Donauleiche was ist hier zu finden
Nussdorf Postkarte.jpg
Verbrechen: Mord

Eine Frauenleiche in der Donau

Am 16.11.1943 trieb im Uferwasser der Donau bei Nussdorf eine Frauenleiche im Wasser.

Erst Tage später konnte sie als Anna Scholz, eine Kölner Geschäftsfrau identifiziert werden, weil das Grand Hotel eine Vermisstenanzeige aufgegeben hatte. Der Fall blieb vorerst ungeklärt, bis sich der Bruder der Toten meldete und erreichte, dass die Polizei den Fall wieder aufnahm. Als Hauptverdächtiger wurde der Belgier Leon Meurant identifiziert, dieser konnte jedoch nicht mehr befragt werden: Er wurde in Frankreich bereits wegen Raubmordes hingerichtet.

So blieb der Fall ungelöst. [1]



Gehe zum nächsten Kriminalfall: Kriminalfall: Franz und Marie Laudenbach - das Heiratsschwindler-Pärchen

Quellen

  1. Harald Seyrl: Tatort Wien, 2. Band, Die Zeit von 1925 - 1944, ISBN 3-911697-10-1, S. 269