Bäckerstraße 10

Aus City ABC
(Weitergeleitet von Essiggasse 4)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Bäckerstraße 10.jpg

Bäckerstraße 10

Aliasadressen =Bäckerstraße 10, =Essiggasse 4
Ehem. Konskriptionsnummer vor 1862: 763 | vor 1821: 809 | vor 1795: 789
Baujahr 17. Jhd., Umbau: 1838
Architekt unbekannt, Umbau: Adolf Korompay


Das Palais, ehem. Palais Nimptsch - Architektur und Geschichte

Das ehemalige Palais Nimptsch in der Bäckerstraße überrascht mit einem typischen Pawlatschenhof und Remisentüren, die noch aus dem 18. Jahrhundert erhalten sind.

Der älteste Teil des Hauses besteht nur mehr im Kern, aus ihm wurde 1639 ein Spätrenaissance-Palais erbaut. 1775 gelangte es in den Besitz der Gräfin Charlotte Nimptsch. 1789 wurden im Auftrag der Familie mehrere Umbauten (durch Franz Duschinger) vorgenommen, so zum Beispiel die Gitterbalkone mit dem Wappen der Familie.

Bis 1914 blieb das Haus in der Familie Nimptsch, dann wurde es an die Stadt Wien verkauft.

Der Keller mit dem steinernen Rundbogenportal stammt ebenfalls noch aus dem 17. Jahrhundert.

Vorgängerhaus

Erstmalige Erwähnung in Urkunden findet das das Haus 1374, damals verpfändete Konrad Vorlauf, der Wiener Bürgermeister, das Haus, bis er es schließlich 1386 an das Zisterzienserstift Baumgartenberg verkaufte.



Gehe weiter zu Bäckerstraße 11

Gehe zurück zu Bäckerstraße | Essiggasse | Straßen des 1. Bezirks

Quellen