Burgring 2

Aus City ABC
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Haus: Burgring 2 Grund-Informationen
Wien - Neue Hofburg.JPG
Aliasadressen =Burgring 2
Ehem. Konskriptionsnummer keiner - Teil der Augustinerbastei
Baujahr 1881 - 1923
Architekt Karl Hasenauer


Die Neue Burg - Architektur und Geschichte

Nummer 2 ist der Seitenteil der Neuen Burg, ein Seitentrakt der Hofburg, der erst zwischen 1881 und 1923 von Carl von Hasenauer erbaut wurde.

Im Gebäude ist das Weltmuseum Wien (ehemals Museum für Völkerkunde) untergebracht

Statuen

An der Seite des Heldenplatzes sind 20 Statuen an der Fassade zu sehen, die Gestalten der Österreichischen Geschichte darstellen. Von links nach rechts handelt es sich um Folgende: [1]

Statue Künstler
Markomanne Johann Scherpe
Römischer Soldat Wilhelm Seib
Bajuware Anton Brenek
Glaubensbote Carl Kundmann
Slawe Johann Koloc
Fränkischer Graf Edmund von Hellmer
Magyare Rudolf Weyr
Kreuzfahrer Viktor Tilgner
Seefahrer Josef Valentin Kassin
Ritter Stefan Schwartz
Magister Edmund Hofmann von Aspernburg
Kaufherr Hugo Haerdtl
Bürger Emmerich Alexius Swoboda von Wikingen
Bergmann Werner David
Landsknecht Anton Schmidgruber
Wallensteinischer Soldat Franz Koch
Pole 1683 Anton Brenek
Wiener Bürger 1683 Richard Kauffungen
Befreiter Bauer Anton Paul Wagner
Tiroler 1809 Johann Silbernagl



Gehe weiter zu Burgring 3

Gehe zurück zu Burgring | Straßen des 1. Bezirks

Quellen