Beatrixgasse 4

Aus City ABC
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Haus: Beatrixgasse 4 Grund-Informationen
Aliasadressen -
Ehem. Konskriptionsnummer Vorstadt Landstraße, 1770: 92 | 1795: 278 | 1820: 312 | 1847: 353, Bock Gassen
Baujahr 1788
Architekt Josef Meissl jun.


Das Haus "Ablasserhof" - Architektur und Geschichte

Das Biedermeier-Haus wurde bereits 1788 durch Josef Meissl jun. erbaut. 1803 wurde es durch Josef Dallberg verändert, 1822 durch Peter Liborius Gerl.[1], [2]

Wohnhaus bekannter Persönlichkeiten

Seinen Namen "Ablasserhof" erhielt das Gebäude nach einem bekannten Bewohner, dem Maler Ignaz Ablasser (* 9. Dezember 1739 Wien, † 8. März 1799, 3, Kundmanngasse 39). Ablasser malte zum Beispiel das Altarblatt der Altlerchenfelder Pfarrkirche.[3]



Gehe weiter zu Beatrixgasse 4A

Gehe zurück zu Beatrixgasse

Quellen

  1. http://www.architektenlexikon.at/de/1030.htm
  2. http://www.architektenlexikon.at/de/1071.htm
  3. Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien. Bd. 1. Kremayr & Scheriau, Wien 1992, S. 6