Tiefer Graben 14

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Tiefer Graben 14.jpg

Tiefer Graben 14

Aliasadressen =Tiefer Graben 14
Ehem. Konskriptionsnummer vor 1862: 232 | vor 1821: 239 | vor 1795: 320
Baujahr 1970
Architekt Helene Koller-Buchwieser


Das Haus - Architektur und Geschichte

Das Haus wurde 1970 erbaut.

Vorgängerhaus

Einst hatte das Haus dem Namen "Zur Fortuna" und gehörte ursprünglich zum bürgerlichen Zeughaus (Am Hof)..

1792 erbaute Andreas Zach das Haus mit einer Schlosserwerkstätte (nicht mehr erhalten).

1805 war hier die "Beleuchtungsanstalt" der Stadt Wien untergebracht. Ab 1837 wurde dieses Amt dem Unterkammeramt zugeordnet, das Team bestand aus einem Beleuchtungsinspektor, fünf Laterneninspektoren und acht so genannten Viertelmeistern, die in zugewiesenen Bezirken (Vierteln) die vorgeschriebene Beleuchtung und alle Anzünder kontrollieren mussten.



Gehe weiter zu Tiefer Graben 15-17

Gehe zurück zu Tiefer Graben | Straßen des 1. Bezirks

Quellen