Kriminalfall: Der Bankomat und die Trickbetrüger

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
KRIMINALFALL: Der Bankomat und die Trickbetrüger was ist hier zu finden
Bankomatraub.jpg
Verbrechen: Diebstahl

Ein gefährlicher Bankomat in der Rauhensteingasse und gefinkelte Betrüger


Am 27.10.2012 wurde in der Rauhensteingasse 1 35 mal der Bankomat bedient, kein einziges Mal spuckte er Geld aus.

Wie eine Überwachungskamera zeigte, hatten Rumänen dies mit einer Aluleiste und einem Klebeband geschafft. Die Leiste wurde am Geldausgabefach angebracht, die Scheine blieben am Klebeband hängen und die Verbrecher mussten die Scheine nur mehr abpflücken.

Die Täter wurden in flagranti erwischt, die Kameras zeigten, dass der eine der Täter vier Monate lang immer wieder bei dem Bankomat diebisch tätig war: laut Auskunft der Polizei war der 27-Jährige aus seiner Heimat nach Wien gekommen, um sich hier „Geld abzuholen“.



Gehe zum nächsten Kriminalfall: Kriminalfall: Der Fenstersturz des Johannes Krawarik

Gehe zurück zu Rauhensteingasse 1