Apostelgasse 2-14

Aus City ABC
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Haus: Apostelgasse 2-14 Grund-Informationen
Xxx.jpg
Aliasadressen =Apostelgasse 2-14, =Erdbergstraße 52-60, =Hainburger Straße 29
Ehem. Konskriptionsnummer Vorstadt Erdberg, 1770: 28, 29, 30, 31, 32, 308, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39 | 1795: 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48 |

1820: 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46 | 1847: 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46; Kirchengasse

Baujahr k.A. (nach 1945)
Architekt k.A.


Das Haus - Architektur und Geschichte

Auf dem Areal der heutigen neugebauten Wohnanlage standen einst 13 kleine Häuschen, darunter der Pfarrhof der Kirche St. Peter und Paul (Erdberg 39 und 41), der von Ignaz Göll 1815 errichtet worden war[1], das Haus "Zum Segen Gottes" (Erdberg 43) und das Haus "Zu den 3 Rosen" (Erdberg 36). Dazwischen lagen weitgestreckte Gärten.



Gehe weiter zu Apostelgasse 3 | Erdbergstraße 53 | Hainburger Straße 30

Gehe zurück zu Apostelgasse | Erdbergstraße | Hainburger Straße

Quellen