Bäckerstraße 22

Aus City ABC
(Weitergeleitet von Wollzeile 33)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Bäckerstraße 22.jpg

Bäckerstraße 22

Aliasadressen =Bäckerstraße 22, =Wollzeile 33, =Postgasse 5
Ehem. Konskriptionsnummer vor 1862: 671, 786 | vor 1821: 715, 833 | vor 1795: 795, 799
Baujahr 1901
Architekt Anton Gürlich


Das Stubentorhaus - Architektur und Geschichte

Das neobarocke Haus wurde 1901 von Anton Gürlich erbaut.

Im Zuge des Neubaus wurde die alte Marienstatute aus dem Vorgängerbau integriert.[1]

Vorgängerhaus, berühmte Persönlichkeiten

Die erste Erwähnung eines Hauses findet sich auf dem Areal 1376. 1659 erwarb es Sylvester Carlon(e), der die Fassade der Jesuitenkirche erschaffen hatte. Das Haus blieb bis 1708 in Besitz seiner Familie.



Gehe weiter zu Wollzeile 35 | Postgasse 4A

Gehe zurück zu Bäckerstraße | Wollzeile | Postgasse | Straßen des 1. Bezirks

Quellen

  1. Eugen Messner: Die Innere Stadt Wien. Österr. Bundesverlag, 1928, Leipzig. S. 173