Teinfaltstraße

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teinfaltstraße

Wien 01 Teinfaltstraße a.jpg

Benennung 1776 (Erstnennung um 1300)
Benannt nach dem Sitz der Domvögte von Regensburg
Straßenlänge 209,78 Meter
Gehzeit 2,53 Minuten
Vorherige Bezeichnungen Tuemvoitstraße, Domvogtstraße, Tunfoltstraße, Taynvaltstraße, Auf der Hülben, Steinfeldgasse [1]


Namensgebung und Geschichte

Die Teinfaltstraße verläuft zwischen Freyung und Löwelstraße. Im Laufe der Jahrhunderte hatte sie zahlreiche Namen, zum Beispiel nannte man sie 1302 "Tuemvoitstraße". Die Bezeichnung leitete sich von "Domvogtstraße" ab, also dem Sitz der Domvögte von Regensburg. 1404 scheint der Name "Tunfoltstraße" auf, 1418 "Taynvaltstraße". Messner hält es auch für möglich, dass der Name vom nahegelegenen "Steinfeld auf der Freyung" abgeleitet werden kann. [2]

Im 14. Jahrhundert hieß der Teilabschnitt zwischen Löwelstraße und Rosengasse auch "Auf der Hülben".

Häuser der Straße



Gehe weiter zu den kreuzenden Straßen Löwelstraße | Rosengasse | Schreyvogelgasse | Freyung

Gehe zurück zu Straßen des 1. Bezirks

Quellen

  1. Eugen Messner: Die Innere Stadt Wien: Österr. Bundesverlag, 1928, Leipzig S. 234
  2. Eugen Messner: Die Innere Stadt Wien. Österr. Bundesverlag, 1928, Leipzig. S. 236