Bankgasse 8

Aus City ABC
(Weitergeleitet von Schenkenstraße 5)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Bankgasse 10.JPG

Das Concordia-Haus (in Google Maps betrachten)

Aliasadressen =Bankgasse 8, =Schenkenstraße 5
Ehem. Konskriptionsnummer vor 1862: 46 | vor 1821: 55 | vor 1795: 48
Baujahr 1683
Architekt unbekannt


Das Concordia Haus - Architektur und Geschichte

Goldene Inschrift Concordia-Haus

Das einstige Palais Teuffenbach, auch Althansches Freihaus, ist seit 1958 Sitz des Concordia Presseclubs. Seine Bausubstanz ist aus dem 15. Jahrhundert, es gehört damit wahrscheinlich zu den ältesten Gebäuden Wiens.

Bundeskanzler Raab hatte das Haus günstig an den Club vermietet, um die Auflösung der Vereinigung im NS-Regime wieder gutzumachen. Er ließ auch den goldenen Schriftzug „Concordia Haus“ über der Einfahrt anbringen. [1]

Das Haus wurde 2012 einer Generalsanierung unterzogen. [2]

Vorgängerhäuser

Anstelle des Hauses 46 standen einst zwei urkundlich erwähnte Häuser, das eine war den Schotten dienstbar und war ab 1801 des öfteren an Erzherzog Karl vermietet. Das zweite Haus wurde 1382 erstmals erwähnt und war dem Bürgerspital dienstbar. [3]



Gehe weiter zu Bankgasse 9 | Schenkenstraße 6

Gehe zurück zu Bankgasse | Schenkenstraße | Straßen des 1. Bezirks

Quellen