Rund um die Stadtmauer im Jahr 1842 und heute

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Stadtummauerung, Panormana-Darstellung von Carl Wenzel Zajicek

Ein etwas anderer Stadtspaziergang wird hier vorgestellt: Man kann mit den Augen des 19. Jahrhunderts einen Rundgang um die Stadtmauer erleben. Einige erwähnten Stätten sind heute noch erhalten, andere kann man nur erahnen oder sie verschwanden ganz.

Wer Spaß an der Entdeckung des "Alten Wiens" hat, sollte sich den Rundgang gönnen. Die türkis markierten Abschnitte stammen aus einem Reiseführer des Jahres 1842, nämlich Adolf Schmidls Buch "Eine Woche in Wien: Zuverlässiger und zeitsparender Führer durch die Kaiserstadt und ihre nächsten Umgebungen".

Der Spaziergang

  • Hofburg mit Burgtor - Teil 1: Das Äußere Burgtor mit Blick in die Vorstadt und auf die Hofburg
  • Burggarten - Teil 2: Beschreibung des Burggartens mit Gewächshaus und Denkmal Franz I.
  • Augustinerbastei - Teil 3: Vorbei an der Albertina und dem Hotel Sacher
  • Kärntnertor - Teil 4: Blick in die Wiedner Vorstadt und zu einstigen Palais
  • Karolinentor - Teil 5: Vom Zeugamt zum Palais Coburg und Blick in die Landstraßer Vorstadt
  • Stubentor - Teil 6: Vorbei an der Orientalische Akademie zum Stubentor mit Blick auf das Münzgebäude und das Invalidenhaus
  • Dominikanerbastei - Teil 7: Vom Dominikanerkloster zum Mautgebäude, Blick zum "neuen" Zollamt
  • Rotenturmtor - Teil 8
  • Schottentor - Teil 9
  • Franzenstor - Teil 10
  • Löwelbastei - Teil 11
  • Volksgarten - Teil 12



Gehe weiter zu Stadtmauer