Rathausplatz

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rathausplatz

WienIMG 5098.jpg

Benennung 1873
Benannt nach Rathaus
Straßenlänge 917,42 Meter [1]
Gehzeit 11,05 Minuten
Vorherige Bezeichnungen keine - Parade- und Exerzierplatz, Dr.-Karl-Lueger-Platz, Adolf-Hitler-Platz


Namensgebung und Geschichte

Der Paradeplatz im 19. Jahrhundert[2]

Im Zentrum des Rathausparks erstreckt sich der Rathausplatz. Hier war einst der Exerzier- und Paradeplatz, bebaut wurde der Bereich erst, als dieser Stadtteil im Zuge der Demolierung der Stadtbefestigung entstand. In der ersten Phase (1870) waren die Häuser der Umgebung ein Teil des Franzensringes, ein Teil gehörte zu den anderen angrenzenden Straßen (Reichsratsstraße, Grillparzerstraße und Stadiongasse).

1907 erfolgte die Umbenennung auf Dr.-Karl-Lueger-Platz, nach dem Denkmal Luegers, das hier stand. 1926 wurde das Denkmal - und damit die Platzbezeichnung - transferiert (zum heutigen Dr.-Karl-Lueger-Platz, der Bereich wurde in "Rathausplatz", nach dem Neuen Rathaus, umbenannt. 1938 wollte Hitler sich ein Denkmal setzen und okkupierte den Platz für sich (Adolf-Hitler-Platz), 1945 kehrte man jedoch zur noch heute gültigen Bezeichnung zurück.

Häuser des Platzes



Gehe weiter zu den kreuzenden Straßen Universitätsring | Grillparzerstraße | Felderstraße | Lichtenfelsgasse | Stadiongasse

Gehe zurück zu Straßen des 1. Bezirks

Quellen

  1. Datenquelle: Stadt Wien - data.wien.gv.at
  2. k.A: Wien seit 60 Jahren, ein Album für die Jugend, Gerlach&Wiedling, 1908, Wien, S. 8