Pestalozzigasse

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pestalozzigasse

Wien 01 Pestalozzigasse a.jpg

Benennung 1865
Benannt nach Johann Heinrich Pestalozzi, Pädagoge
Straßenlänge 176,92 Meter [1]
Gehzeit 2,13 Minuten
Vorherige Bezeichnungen keine - Glacis


Namensgebung und Geschichte

Die Gasse wurde 1865 nach Johann Heinrich Pestalozzi benannt. [2]

Johann Heinrich Pestalozzi

Pestalozzi (12.1.1746 - 17.11.1827) war einer der bedeutendsten Pädagogen der Neuzeit. Der Schweizer versuchte, in verschiedenen Heimen seiner Heimat seine revolutionären Ideen zu realisieren, drang jedoch kaum durch.

Pestalozzi hatte auch die Idee, Schulen zu schaffen, die sich selbst wirtschaftlich erhalten konnten, finanziell gingen jedoch alle seine Versuche schlecht aus. Er gab einige Werke heraus, in seinen Romanen "Lienhard und Gertrud" und "Wie Getrud ihre Kinder lehrt" bezieht er zu Erziehungsproblemen Stellung.

Häuser der Gasse



Gehe weiter zu den kreuzenden Straßen Schubertring | Kantgasse | Lothringerstraße

Gehe zurück zu Straßen des 1. Bezirks

Quellen

  1. Datenquelle: Stadt Wien - data.wien.gv.at
  2. Julius Hausmann, Miniatur-Heimatkunde; Straßennamen als Kulturträger. Im Selbstverlag, 1932, S. 82