Opernring 8

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Opernring 8.jpg

Opernring 8

Aliasadressen =Opernring 8
Ehem. Konskriptionsnummer keine - Teil der Augustinerbastei
Baujahr 1862
Architekt Johann Romano von Ringe, August Schwendenwein


Das Haus - Architektur und Geschichte

Romano und Schwendenwein erbauten das Haus 1862.

Wohnhaus bekannter Persönlichkeiten

Wohn- und Sterbehaus des Schriftstellers Erhard Buschbeck

Erhard Buschbeck (* 6. Jänner 1889 Salzburg, † 2. September 1960, ebenhier) war Schriftsteller und Dramaturg. Er veröffentlichte sein erstes Buch 1917 (mit 18 Jahren) "Georg Trakl. Ein Requiem", und war ab 1918 im Burgtheater in unterschiedlichen Funktionen tätig. Zu Beginn als Dramaturg, später literarisch-artistischer Sekretär und schließlich als stellvertretender Direktor. In der Galerie des Burgtheaters steht eine Büste von ihm, ein Werk von Wander Bertoni.

Wohn- und Sterbehaus des Theaterdirektors Heinrich Laube

In dem Haus starb der Direktor des Burgtheaters, Heinrich Laube. am 1.8.1884.



Gehe weiter zu Opernring 9

Gehe zurück zu Opernring | Operngasse | Straßen des 1. Bezirks

Quellen