Mölker Steig

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mölker Steig

Mölker Steig 03.JPG

Benennung 1871
Benannt nach Mölker Bastei, Stift Melk
Straßenlänge 132,16 Meter [1]
Gehzeit 1,59 Minuten
Vorherige Bezeichnungen Mölker Stiege


Namensgebung und Geschichte

Eine der hübschesten Gassen der Inneren Stadt ist der Mölker Steig, hier hat sich mittelalterliches Flair erhalten.

Die Gasse erhielt 1871 ihren Namen nach der naheliegenden Mölker Bastei. Im Mittelalter verlief nahe dem Straßenverlauf die Stadtmauer, im 16. Jahrhundert wurde daraus die Kurtine zwischen dem Schottentor und der Mölker Bastei.

Die Stiege (die ursprünglich Mölker Stiege hieß) entstand, als man den Mölker Hof im 18. Jahrhundert umbaute und damit das Schottentor mit dem hochgelegenen Areal verbunden werden musste.

1871 wurde die Stadtmauer demoliert, die Stiege und die daran anschließende Gasse sind heute gemeinsam der "Mölker Steig".

Häuser der Gasse



Gehe weiter zu den kreuzenden Straßen Schottengasse | Mölker Bastei | Schreyvogelgasse

Gehe zurück zu Straßen des 1. Bezirks

Quellen

  1. Datenquelle: Stadt Wien - data.wien.gv.at