Landesgerichtsstraße 12

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Landesgerichtsstraße 12.jpg

Landesgerichtsstraße 12

Aliasadressen =Landesgerichtsstraße 12
Ehem. Konskriptionsnummer keine - Parade- und Exerzierplatz
Baujahr 1886
Architekt Ladislaus Boguslawski


Das Haus - Architektur und Geschichte

Das Haus entstand 1886 nach Plänen von Ladislaus Boguslawski am Areal des ehemaligen Parade- und Exerzierplatz.

Wohnhaus bekannter Persönlichkeiten

Wohnhaus und Gedenktafel des Psychiaters Julius Wagner-Jauregg

Eine Gedenktafel erinnert daran, dass in diesem Haus der Psychiater Wagner-Jauregg (* 7. März 1857 in Wels; † 27. September 1940 in Wien) gewohnt hatte.

Bild Anlass/Persönlichkeit Text der Tafel
Wagner-Jauregg GT.jpg Wagner-Jauregg, Julius Hier wohnte

vom 5. Dezember 1903 bis zu
seinem Tode am 27. September 1940
Nobelpreisträger
Professor Dr. Julius
Wagner-Jauregg
Einer der größten Ärzte aller
Zeiten und Bezwinger der
progressiven Paralyse

Wohn- und Sterbehaus des Internisten Otto Satke

Otto Satke (* 16. Juni 1896 Laubias bei Wagstadt, Tschechien, † 26. Juli 1940, ebenhier) promovierte 1922 zum Doktor der Medizin und arbeitete an der III. Med. des AKH als Internist. Ab 1933 leitete er die Abteilung bis zu deren Auflösung interimistisch. Zwischen 1934 und 1937 leitete er als Primarius die 1. Med. Abteilung des Kaiser-Franz-Josef-Spitals, danach übernahm er bis zu seinem Tod die 1. Med. Abteilung im AKH. Satke wurde als großartiger Diagnostiker beschrieben.[1]

Wohn- und Sterbehaus des Zahnarztes und Bergsteigers Otto Zsigmondy

Die Brüder Zsigmondy, links Otto, recht Emil

Ein dritter Mediziner, nämlich Otto Zsigmondy (* 6. Jänner 1860 Wien, † 30. Juni 1917, ebenhier), lebte ebenfalls in dem Haus. Er machte sich weniger als Zahnarzt, vielmehr als Bergsteiger einen Namen. Mit seinem Bruder Emil (ebenfalls ein Arzt) kletterte er führerlos auf Berge und nahm zahlreiche Erstbesteigungen (Große Möseler-Nordwand, "Firndreieck" in den Zillertaler Alpen 1884) vor. Sein Bruder starb bei der Erstbegehung der Meije-Südwand. Zsigmondy war 1894 Präsident des Österreichischen Alpenklubs..



Gehe weiter zu Landesgerichtsstraße 14

Gehe zurück zu Landesgerichtsstraße | Straßen des 1. Bezirks

Quellen

  1. Karl Heinz Tragl: Chronik der Wiener Krankenanstalten,Böhlau Verlag Wien, 2007, S. 359