Krugerstraße 6

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Krugerstraße 6.jpg

Krugerstraße 6

Aliasadressen =Krugerstraße 6
Ehem. Konskriptionsnummer vor 1862: 1015 | vor 1821: 1077 | vor: 1049
Baujahr 1974-1978
Architekt unbekannt


Das Haus "Zum grünen Säbel" - Architektur und Geschichte

Das Haus ist ein Neubau aus dem Jahr 1974.

Vorgängerhaus

Im 17. Jahrhundert trug das Haus, das bereits 1371 erstmals urkundlich erwähnt wurde, den Namen "Zum silbernen Säbel". Es gehörte zu dieser Zeit dem Stadtguardiahauptmann Thaddäus de Hassic und seine Frau Katharina, deren Kennenlernen zu einer Sage führte, die bei Katharinas Elternhaus Jakobergasse 2 nachzulesen ist.

Um 1830 wurde da alte Haus durch einen fünfstöckigen Bau ersetzt, der 1875 Matthias Ritter von Schönerer gehörte.

Wohnhaus bekannter Persönlichkeiten

Wohn und Sterbehaus der Maria Anna Edle von Ertl-dˈOmolley

Maria Anna Edle von Ertl-dˈOmolley (* 1728, † 10. August 1801, ebenhier) war die Witwe des Rektors der Wiener Universität Johann Nepomuk Edler von Ertl. Ertl war die Gründerin Stiftung für mittellose oder verarmte Rechtsanwaltsanwärter, siehe auch Ertlgasse.

Lokale

Club The One

Der Club öffnet um 21 Uhr, hier gibt es bis 23 Uhr Free Sushi.



Gehe weiter zu Krugerstraße 7

Gehe zurück zu Krugerstraße | Straßen des 1. Bezirks

Quellen