Kategorie:Bürgermeister

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
KATEGORIE: WIENER BÜRGERMEISTER was ist hier zu finden
Jakob Reumann 1853–1925.jpg
Im Jahr 1282 wird der erste Bürgermeister von Wien erwähnt.


Manche Namen werden mit Hochverrat und Hinrichtungen verbunden, manche haben Wien nachhaltig beeinflusst und großartige Neuerungen eingeführt. Eine Liste aller Häuser mit Bezug auf ein Haus der Innenstadt findet sich in dieser Kategorie.
Eine vollständige Auflistung aller Bürgermeister ist hier zu finden.
(Bild: Jakob Reumann, Bürgermeister zwischen 1919 und 1923)


Amtszeit Bürgermeister Lebensdaten eigentlicher Beruf Wohn- und Sterbehaus falls vorhanden Anmerkungen
1282 Poll Konrad um 1240 - 1305 Jurist Lugeck 3 In seine Amtszeit fällt der Baubeginn des Chors des Stephansdoms und die Verleihung des Stadtrechts (1304)
1282 Poll Konrad um 1240 - 1305 - - -
1285 Hausgraf Heinrich  ? - 1305 - - -
1287 Eslarn Konrad der Ältere vor 1286 – nach 1294 Weinlieferant - Eslarn war der Großvater des Konrad Eslarn dem Jüngeren, der später ebenfalls Bürgermeister wurde.
1288-1305 Poll Konrad um 1240 - 1305 Jurist Lugeck 3 Stephansdoms]] und die Verleihung des Stadtrechts (1304)
1305-1307 Chrannest Heinrich 14.4.1288 - 28.10.1323 Tuchhändler Tuchlauben 7/7A -
1307 Kahlenberg, Dietrich vom ? – nach 1312 Ritter - Der Name ist vom Dorf Kahlenberg (Kahlenbergerdorf) abzuleiten, wo sich hinter der heutigen Kirche der ursprüngliche Herrensitz befand
1308-1310 Neisse Heinrich von der vor 1295 - 1320 Landschreiber von Österreich Judengasse 8-12, Besitzer des Dreifaltigkeitshofs -
1309 Eslarn Niklas vor 1264 - 1341 Münzmeister ausgedehnter Besitz auf dem Areal des heutigen Börseplatzes 1 Sohn des Konrad Eslarn dem Älteren und Onkel des Konrad dem Jüngeren
1310 Von der Neiße Heinrich vor 1295 - 1320 Landschreiber von Österreich Judengasse 8-12, Besitzer des Dreifaltigkeitshofs -
1310-1312 Eslarn Niklas vor 1264 - 1341 Münzmeister ausgedehnter Besitz auf dem Areal des heutigen Börseplatzes 1 Sohn des Konrad Eslarn dem Älteren und Onkel des Konrad dem Jüngeren
1313-1315 Poll Niklas vor 1289 – nach 1329 - - Sohn des Konrad Poll
1316 Hermann von St. Pölten vor 1301 – nach 1320 Stadtrichter, Münzmeister - -
1316-1317 Eslarn Niklas vor 1264 - 1341 Münzmeister ausgedehnter Besitz auf dem Areal des heutigen Börseplatzes 1 Sohn des Konrad Eslarn dem Älteren und Onkel des Konrad dem Jüngeren
1318 Hermann von St. Pölten vor 1301 – nach 1320 Stadtrichter, Münzmeister - -
1319-1323 Wülfleinsdorfer Ott vor 1314 – nach 1331 Stadtrichter, Münzmeister - -
1323 Chriegler Stephan 14.3.1301 -23.2.1333 - Wollzeile 1, Stadt 771 -
1324-1327 Poll Niklas vor 1289 – nach 1329 - - Sohn des Konrad Poll
1327-1328 Chriegler Stephan 14.3.1301 -23.2.1333 - Wollzeile 1, Stadt 771 -
1329-1330 Lang Heinrich vor 1301 – nach 1320 Stadtrichter, Münzmeister - -
1332-1333 Urbetsch Dietrich vor 1301 – nach 1320 - Ruprechtsplatz 1, Praghaus -
1333-1334 Snetzel Hermann vor 1319 – nach 1350 - - -
1335-1337 Urbetsch Dietrich vor 1301 – nach 1320 - Ruprechtsplatz 1, Praghaus -
1337-1338 Eslarn Konrad der Jüngere  ? – nach 1348 - - Eslarn war der Großvater des Konrad Eslarn dem Jüngeren, der später ebenfalls Bürgermeister wurde
1338-1339 Poll Berthold vor 1326 – 1349 Küchenmeister - Polls Vater war Niklas Poll, der ebenfalls Bürgermeister war.
1340-1343 Wiltwerker Konrad vor 1315 – 1343 - - Unter ihm wurde die Kodifizierung des mittelalterlichen Stadtrechts abgeschlossen
1343-1344 Spielberg Hagen von vor 1315 – 1343 Ritter, Judenrichter Burg Spielberg -
1345-1347 Zaunrüd Reinprecht vor 1331 - 1347 - - -
1348-1349 Tirna Friedrich von vor 1331 – 1347 Münzmeister Lugeck 6, Federlhof im Besitz der Familie Tirna -
1350-1351 Flusthart Dietrich um 1342 – vor 1360 Münzmeister - Sein am 6. Februar 1359 verfasstes Testament ist das älteste eines Wiener Bürgermeisters, das noch erhalten ist.
1352 Tirna Friedrich von vor 1331 – 1347 Münzmeister Lugeck 6, Federlhof im Besitz der Familie Tirna -
1353 Würffel Heinrich vor 1331 – 1347 Bürgerspitalsmeister - Heinrichs Söhne Niklas II und Paul I. wurden ebenfalls Bürgermeister
1354 Flusthart Dietrich um 1342 – vor 1360 Münzmeister - Sein am 6. Februar 1359 verfasstes Testament ist das älteste eines Wiener Bürgermeisters, das noch erhalten ist.
1355 Poltz Leopold vor 1342 – 1375 - - -
1356-1357 Straicher Heinrich vor 1343 – 1360 - - -
1357-1358 Schuchler Haunold der Ältere vor 1335 - nach 1361 Judenrichter am Kienmarkt Schüchler förderte den Bau der Salvatorkapelle
1358-1359 Polz Leopold vor 1342 - 1375 - - -
1359-1360 Straicher Heinrich vor 1343 – 1360 - - -
1360 Polz Leopold vor 1342 - 1375 - - -
1360-1361 Schüchler Haunold der Ältere vor 1340 – 1361 Judenrichter am Kienmarkt Schüchler förderte den Bau der Salvatorkapelle
1362-1364 Tirna Hans von vor 1346 – 1388 Münzmeister - Hans war der Sohn des Bürgermeister Friedrich Tirna
1364 Rüschl Friedrich vor 1335 – 1382 Stadtrichter am Alten Rossmarkt -
1365-1366 Popfinger Lukas vor 1349 - 1370 - - -
1366-1367 Swaeml Thomas vor 1351 – 1392 - - -
1368-1370 Würffel Niklas vor 1351 – 1392 Stadtrichter - Niklas war einer der Söhne von Bürgermeister Heinrich Würffel.
1370-1371 Swaeml Thomas vor 1351 – 1392 - - -
1372-1374 Rößl Ulrich vor 1350 - 1386 - - -
1374-1376 Kienmarkt Jans am vor 1339 – 1381 - - -
1376-1379 Holzkäuffel Paul vor 1339 – 1381 Spitalmeister, Steuerherr, Judenrichter - Unter seiner Amtszeit wurde mit dem Bau der Karmeliterkirche Am Hof begonnen, er besaß zahlreiche Häuser und Grundstücke, wie am Kienmarkt und Weingärten (Nussberg, Sievering)
1379-1381 Kienmarkt Jans am vor 1339 – 1381 - - -
1381-1386 Holzkäuffel Paul vor 1339 – 1381 Spitalmeister, Steuerherr, Judenrichter - Unter seiner Amtszeit wurde mit dem Bau der Karmeliterkirche Am Hof begonnen, er besaß zahlreiche Häuser und Grundstücke, wie am Kienmarkt und Weingärten (Nussberg, Sievering)
1386-1395 Geukramer Michael 10.4.1356 - 1400 Handwerker - In seine Amtszeit fiel der Neubau des Langhauses von Maria Am Gestade und der Ausbau der Alten Universität.
1396 Holzkäuffel Paul vor 1339 – 1381 Spitalmeister, Steuerherr, Judenrichter - Unter seiner Amtszeit wurde mit dem Bau der Karmeliterkirche Am Hof begonnen, er besaß zahlreiche Häuser und Grundstücke, wie am Kienmarkt und Weingärten (Nussberg, Sievering)
1396-1397 Würffel Paul der Ältere vor 1388 – 1438 Kaufmann, Hausgenosse - Paul war einer der Söhne von Bürgermeister Heinrich Würffel.
1398 Dorn Jakob vor 1380 - 1399 Grundbuchverweser, Ratsherr - -
1398-1399 Rockh Hans um 1380 - 1408 Kaufmann, Hausgenosse - Rockh wurde am 11.7.1408 am Lobkowitzplatz hingerichtet und in der Stephanskirche beigesetzt (die Grabplatte wurde 1945 zerstört)
1399-1400 Holzkäuffel Paul vor 1339 – 1381 Spitalmeister, Steuerherr, Judenrichter - Unter seiner Amtszeit wurde mit dem Bau der Karmeliterkirche Am Hof begonnen, er besaß zahlreiche Häuser und Grundstücke, wie am Kienmarkt und Weingärten (Nussberg, Sievering)
1400-1401 Lang Berthold vor 1381 – 1403 - - -
1400-1401 Lang Berthold vor 1381 - 1403 Kramer - -
1401-1402 Würffel Paul der Ältere vor 1388 – 1438 Kaufmann, Hausgenosse - Paul war einer der Söhne von Bürgermeister Heinrich Würffel.
1402-1403 Schuchler Haunold der Jüngere vor 1369 - 1405 Kaufmann, Hausgenosse - -
1403-1404 Vorlauf Konrad vor 1385 - 1408 - - Hinrichtung auf dem Schweinemarkt (heute Lobkowitzplatz), begraben auf dem Stephansfreithof
1404-1405 Würffel Paul der Ältere vor 1388 – 1438 Kaufmann, Hausgenosse - Paul war einer der Söhne von Bürgermeister Heinrich Würffel.
1405-1406 Angerfelder Rudolf vor 1392 – 1419 Kaufmann Wollzeile 1, Haus 769 -
1406-1408 Vorlauf Konrad vor 1385 - 1408 - - Hinrichtung auf dem Schweinemarkt (heute Lobkowitzplatz), begraben auf dem Stephansfreithof
1408-1409 Feldsberger (Veltsperger) Hans vor 1396 - 1360 Kaufmann - -
1410-1411 Zetter Albrecht vor 1380 - 1413 - - -
1411-1419 Angerfelder Rudolf vor 1392 – 1419 Kaufmann Wollzeile 1, Stadt 769 -
1420-1421 Musterer Hans vor 1402 -1428 Kaiserlicher Rat, Ritter Hoher Markt 3 Begräbnisstätte in St. Stephan vor dem Simon- und Judas-Thaddäus-Altar
1422 Gundloch Ulrich vor 1404 – 1430 Jurist, Baccalaureus beider Rechte - Begraben in St. Stephan
1423-1424 Holzler Konrad der Ältere vor 1410 – 1442 Ritter, Kaufmann, Hausgenosse, Bergbauunternehmer Bauernmarkt 11-13 Begraben in St. Stephan
1425-1426 Scharffenberger Hans vor 1397 -1433 Kaufmann, Hausgenosse - Begräbnisstätte vielleicht im Schottenkloster
1427 Würffel Paul der Ältere vor 1388 – 1438 Kaufmann, Hausgenosse - Paul war einer der Söhne von Bürgermeister Heinrich Würffel.
1428-1429 Undermhimmel Niklas vor 1406 - 1446 Kaufmann, Hausgenosse - -
1430-1433 Holzler Konrad der Ältere vor 1410 – 1442 Ritter, Kaufmann, Hausgenosse, Bergbauunternehmer Bauernmarkt 11-13 Begraben in St. Stephan
1434-1439 Steger Hans vor 1418 - 1461 Kaufmann, Hausgenosse Bauernmarkt 17 Begräbnisstätte in St. Stephan
1440-1441 Holzler Konrad der Ältere vor 1410 – 1442 Ritter, Kaufmann, Hausgenosse, Bergbauunternehmer Bauernmarkt 11-13 Begraben in St. Stephan
1442 Hiltprant Andre vor 1385 – 1449 Kaufmann (Tuchhändler) Landskrongasse 2 -
1443 Steger Hans vor 1418 - 1461 Kaufmann, Hausgenosse - Begräbnisstätte in St. Stephan
1444-1446 Haringseer Hans vor 1424 – 1457 Kaufmann - -
1447-1449 Steger Hans vor 1418 - 1461 Kaufmann, Hausgenosse - Begräbnisstätte in St. Stephan
1450-1451 Holzler Konrad der Jüngere vor 1434 – 1478 Ritter, Kaufmann (Großhändler) - Begraben in St. Stephan
1452 Reicholf Oswald vor 1418 - 1463 Ritter, Kaufmann, Hausgenosse Bognergasse 11 Hinrichtung als Gegner Herzog Albrechts VI.
1453 Teschler Niklas 1410 - 1485 Hausgenosse, Kaufmann - -
1454 Reicholf Oswald vor 1418 - 1463 Ritter, Kaufmann, Hausgenosse Bognergasse 11 Hinrichtung als Gegner Herzog Albrechts VI.
1455 Holzler Konrad der Jüngere vor 1434 – 1478 Ritter, Kaufmann (Großhändler) - Begraben in St. Stephan, Sohn des Konrad dem Älteren
1456-1457 Teschler Niklas 1410 - 1485 Hausgenosse, Kaufmann - -
1457-1460 Starch Jakob vor 1447 - 1471 - - -
1461-1462 Prenner Christian vor 1448 - 1469 - - stiftete 1580 mit anderen Stadträten ein Passionsrelief für St. Stephan
1462 Ziegelhauser Sebastian vor 1443 - 1463 - - als Bürgermeister abgesetzt und hingerichtet
1462-1463 Holzer Wolfgang vor 1442 – 1463 Kaufmann - Hinrichtung durch Vierteilen wegen eines misslungenen Putsches gegen Albrecht VI.
1463-1454 Ebmer Friedrich 1426 – 1464 Ritter, Kramer - -
1464-1466 Metzleinstorffer Ulrich vor 1426 - 1477 oder 1478 Kaufmann - -
1467-1471 Schönbrucker Andre vor 1443 - 1473 Ungelter - -
1472-1473 Schönbrucker Andre vor 1443 - 1473 Ungelter - -
1473-1479 Heml Hans vor 1437 – vor 1486 Amtmann, Hausgenosse - -
1479-1484 Haiden Laurenz vor 1449 – 1486 Ritter Landskrongasse 3 -
1485-1486 Een Stefan 1649 – 1519 Flötzer - -
1487 Radauner Lienhard vor 1461 - 1489 - - -
1490 Een Stefan 1649 – 1519 Flötzer - -
1490-1491 Keck Paul vor 1472 – um 1510 Laubenherr - -
1494-1496 Geldrich Friedrich vor 1486 – 1507 - - Begraben in St. Stephan
1497-1499 Keck Paul vor 1472 – um 1510 Laubenherr - -
1500-1501 Rieder Wolfgang vor 1453 - 1513 Schreiber - -
1502 Lackner Leonhard vor 1481 - 1517 Kaufmann - Grabmal außen am Stephansdom,Bildnis Lackners und der Magdalene im Kunsthistorischen Museum, Wien
1503 Zauner Wolfgang vor 1472 - 1509 Kaufmann - -
1504-1506 Keck Paul vor 1472 – um 1510 Laubenherr - -
1507 Pernfuß Sigmund vor 1507 - nach 1507 - - -
1508 Keck Paul vor 1472 – um 1510 Laubenherr - -
1509-1510 Rieder Wolfgang vor 1453 - 1513 Schreiber - -
1511-1512 Süß Hans vor 1469 - 1526 Kramer - von der Wiener Revolutionsregierung aus Wien vertrieben
1512-1513 Pudmannsdorfer Leonhard vor 1500 - 1520 - - begraben in St. Michael
1513 Kuchler Hans vor 1496 - 1521 General - -
1514-1515 Piesch Friedrich 1464 -1522 Kaufmann - wurde hingerichtet, Bildnis von Friedrich und Veronika Piesch im Kunsthistorischen Museum, Wien
1515 Kaufmann Johann 1458 – 1537 Jurist - -
1516-1517 Rinner Hans vor 1501 - 1522 Lederer, Salzhändler - Hinrichtung in Wiener Neustadt als Mitglied des revolutionären Bürgerausschusses
1516 Süß Hans vor 1469 - 1526 Kramer - von der Wiener Revolutionsregierung aus Wien vertrieben
1519-1520 Kirchhofer Wolfgang vor 1506 – um 1525 Ungelter, Schreiber im Hubhaus - -
1520 Süß Hans vor 1469 - 1526 Kramer - von der Wiener Revolutionsregierung aus Wien vertrieben
1520-1521 Siebenbürger Martin (Mert Kapp) vor 1491 - 1522 Jurist Rotenturmstraße 8-10 Tod durch Hinrichtung in Wiener Neustadt
1522-1524 Gutrater Gabriel vor 1483 – 1527 Jurist, ab 1500 Rektor der Universität - Begraben in St. Stephan
1524-1526 Süß Hans vor 1469 - 1526 Kramer - von der Wiener Revolutionsregierung aus Wien vertrieben
1526 Staudinger Roman vor 1499 - 1535 Schreiber - begraben in St. Stephan
1527 Sulzbeck Sebastian vor 1504 - 1532 Branntweiner - begraben in St. Michael
1528-1530 Treu Wolfgang vor 1492 - 1540 Salzhändler - Bürgermeister während der Türkenbelagerung 1529
1531 Eysler Sebastian vor 1523 – vor 1543 Öler - -
1532-1533 Treu Wolfgang vor 1492 - 1540 Salzhändler - Bürgermeister während der Türkenbelagerung 1529
1534-1535 Pilhamer Johann vor 1495 - 1546 Arzt - wurde hingerichtet
1536-1537 Treu Wolfgang vor 1492 - 1540 Salzhändler - Bürgermeister während der Türkenbelagerung 1529
1538-1539 Schallautzer Hermes 1503 -1561 Bausuperintendent - sammelte mit seinem Neffen, Wolfgang Lazius, in Wien römische Altertümer; verdient um den Festungsbau nach 1529
1540-1541 Pernfuß Paul vor 1506 - 1543 oder 1545 - - -
1542-1546 Tenck Stephan vor 1510 - 1546 Leinwandhändler - -
1547-1548 Schrantz Sebastian vor 1530 - 1551 - - -
1549-1550 Hutstocker Sebastian vor 1522 – 1557 Kaiserlicher Rat, Oberstadtkämmerer - -
1551-1552 Hayden Christoph ? – 1558 - - -
1553-1555 Hutstocker Sebastian vor 1522 – 1557 Kaiserlicher Rat, Oberstadtkämmerer - -
1556-1557 Übermann Hans vor 1520 - 1570 Leinwandhändler, kaiserlicher Rat - Grabstein an der nördlichen Langhauswand von St. Stephan mit Relief "Auferstehung Christi". In seiner Amtszeit Anlage des Hofquartierbuches und Erlass einer neuen Stadtgerichtsordnung 1566
1558-1559 Prantstetter Georg 1508 - 1574 - - -
1560-1561 Siebenbürger Thomas 1512 - 1578 - Rotenturmstraße 8-10 -
1562-1563 Bayr Hermann ? – 1566 - - -
1564-1565 Brunnhofer Matthias 1542 – 1567 Kaiserlicher Rat - -
1566-1567 Übermann Hans vor 1520 - 1570 Leinwandhändler, kaiserlicher Rat - -
1568-1569 Prantstetter Georg 1508 - 1574 - - -
1570-1571 Thau Hanns vom 1522 - 1605 Kaiserlicher Rat - -
1572-1573 Prantstetter Georg 1508 - 1574 - - -
1574-1575 Thau Hanns vom 1522 - 1605 Kaiserlicher Rat - -
1576-1577 Hörl Josef Georg vor 1542 – 1612 Jurist - -
1578-1579 Thau Hanns vom 1522 - 1605 Kaiserlicher Rat - -
1580-1581 Prantner Bartholomäus vor 1550 -1599 - - stiftete 1580 mit anderen Stadträten ein Passionsrelief für St. Stephan
1582-1583 Thau Hanns vom 1522 - 1605 Kaiserlicher Rat - -
1584-1585 Prantner Bartholomäus vor 1550 -1599 - - stiftete 1580 mit anderen Stadträten ein Passionsrelief für St. Stephan
1586-1587 Hüttendorfer Oswald vor 1565 – 1601 - - -
1588-1589 Thau Hanns vom 1522 - 1605 Kaiserlicher Rat - -
1590-1591 Fürst Georg 1520 – 1603 - Graben -
1592-1595 Prantner Bartholomäus vor 1550 -1599 - - stiftete 1580 mit anderen Stadträten ein Passionsrelief für St. Stephan
1596-1597 Steyrer Paul vor 1560 - 1601 Tuchhändler - -
1598-1599 Hüttendorfer Oswald vor 1565 – 1601 - - -
1600-1601 Rieder Andreas um 1545 - 1601 Ritter Vorlaufstraße 3 -
1602-1603 Fürst Georg 1520 – 1603 - Graben -
1604-1607 Haffner Augustin 1550 – 1616 Handelsmann - -
1608-1609 Lausser Lucas vor 1570 -1609 Tuchhändler - -
1610-1613 Moser Daniel 1570 - 1639 Kaiserlicher Rat, Ritter Hoher Markt 3 -
1614-1615 Resch Veit vor 1570 - 1625 Kaiserlicher Rat - -
1616-1622 Moser Daniel 1570 - 1639 Kaiserlicher Rat, Ritter Hoher Markt 3 -
1623-1625 Wiedemann Paul 1579 - 1650 - Bauernmarkt 4 -
1626-1637 Moser Daniel 1570 - 1639 Kaiserlicher Rat, Ritter Hoher Markt 3 -
1638-1639 Faßoldt Christoph 1583 – 1641 Superintendent des städtischen Armenhauses St. Marx Sterngasse 4 -
1643-1645 Bramber (Pramber) Konrad 1588 – 1655 Stadtschreiber in Korneuburg, kaiserlicher Rat - -
1646-1748 Bernhardt Caspar 1595 – 1648 Kaiserlicher Rat Tuchlauben 19 -
1648-1654 Dietmayr Johann Georg 1608 – 1671 Jurist, Baccalaureus beider Rechte Kohlmarkt 11 Dietmayer ist im Stephansdom begraben
1654-1655 Puechenegger Thomas Wolfgang 1611 - 1674 Jurist Schulerstraße 24 -
1656-1659 Dietmayr Johann Georg 1608 – 1671 Jurist, Baccalaureus beider Rechte Kohlmarkt 11 Dietmayer ist im Stephansdom begraben
1660-1663 Holzner Johann Christoph 1616 – 1672 Jurist, Baccalaureus beider Rechte - -
1664-1667 Dietmayr Johann Georg 1608 – 1671 Jurist, Baccalaureus beider Rechte Kohlmarkt 11 Dietmayer ist im Stephansdom begraben
1667-1669 Holzner Johann Christoph 1616 – 1672 Jurist, Baccalaureus beider Rechte - -
1670-1673 Springer Daniel Lazarus 1614 - 1687 - Bauernmarkt 4 -
1674-1677 Fügenschuh Peter Sebastian 1629 – 1679 Jurist Lugeck -
1678-1679 Springer Daniel Lazarus 1614 - 1687 - Bauernmarkt 4 -
1680-1683 Liebenberg Johann Andreas von 1627-1683 Kaiserlicher Rat Am Hof 7 -
1688-1691 Fockhy Daniel 1626 – 1695 kaiserlich befreiter Handelsmann in der Niederlage Judengasse 4, Bauernmarkt 17 -
1692-1695 Peickhardt Johann Franz von 1647 - 1706 Ritter Graben -
1696-1699 Tepser Jakob Daniel 1653 - 1711 Leinwandhändler Am Hof 9 -
1700-1703 Peickhardt Johann Franz von 1647 - 1706 Ritter Graben -
1704-1707 Tepser Jakob Daniel 1653 - 1711 Leinwandhändler Am Hof 9 -
1708-1712 Wenighoffer Johann Franz von 1658 - 1734 Beamter Judenplatz 3 -
1713-1716 Trunck von Guttenberg Johann Lorenz 1661 - 1742 - Sterngasse 4 -
1717-1720 Hartmann Josef 1668 – 1732 Jurist Am Hof 9 -
1721-1724 Hauer Franz Josef 1678 – 1748 Ritter, Edler von, kaiserlicher Rat und königlicher Waldmeister Kärntner Straße 4 -
1725-1726 Hartmann Josef 1668 – 1732 Jurist Am Hof 9 -
1727-1728 Hauer Franz Josef 1678 – 1748 Ritter, Edler von, kaiserlicher Rat und königlicher Waldmeister Kärntner Straße 4 -
1729-1730 Purck Johann Franz 1684 - 1746 - Bognergasse 11 -
1731-1732 Bartuska Franz Daniel 1680 – 1754 Jurist Wollzeile 36 -
1733-1736 Leitgeb Andreas Ludwig um 1683 - 1751 Urteilsschreiber Am Hof 9 -
1737-1740 Zahlheim Johann Adam 1694 - 1743 - Graben 7 -
1741-1744 Kofler Peter Josef 1700 - 1764 Jurist Am Hof 9 -
1745 -1751 Leitgeb Andreas Ludwig um 1683 - 1751 Urteilsschreiber Am Hof 9 -
1751-1764 Kofler Peter Josef 1700 - 1764 Jurist Am Hof 9 -
1764 Gruber Leopold Franz 1709 – 1784 Jurist, Baccalaureus beider Rechte Sterngasse 7 -
1764-1767 Bellesini Josef Anton 1709 – 1767 Jurist Am Hof 9 -
1767-1773 Gruber Leopold Franz 1709 – 1784 Jurist, Baccalaureus beider Rechte Sterngasse 7 -
1773-1804 Hörl Josef Georg 1722 – 1806 Hofrat, Obrist der Bürgermiliz Am Hof 9 -
1804-1823 Wohlleben Stephan von 1751 - 1823 Magistratsrat - -
1823 - 1834 Lumpert Josef Anton 1757-1834 Jurist, kaiserlicher Rat Seitenstettengasse 5 -
1835-1837 Leeb Anton Josef 1769 - 1837 Magistratsrat (1799), Regierungsrat Am Hof 9 -
1838-1848 Czapka Ignaz Mathias 1791 – 1881 Jurist Kohlmarkt 11 -
1848-1851 - - - - -
1851-1861 Seiller Johann Kaspar von 1802 - 1888 Jurist, Ritter - -
1861-1868 Zelinka Andreas 1802 - 1868 Jurist - -
1868-1878 Felder Cajetan 1814 – 1894 Jurist, beeideter Dolmetsch, Landmarschall von Niederösterreich - -
1878-1882 Newald Julius 1824 - 1897 Jurist - -
1882-1889 Uhl Eduard 1813 - 1892 Privatier, Hausbesitzer - -
1889-1894 Prix Johann Nepomuk 1836 - 1894 Jurist - -
1894-1895 Grübl Raimund 1847 – 1898 Jurist, Baccalaureus beider Rechte Freisingergasse 4 -
1895-1896 Friebeis Hans 1855 – 1923 Jurist, Bezirkshauptmann - -
1896- 1897 Strobach Josef 1852 - 1905 Lehrmittelhändler und Hauseigentümer - -
1897-1910 Lueger Karl 1844-1910 (im Rathaus) Rechtsanwalt - Mitbegründer der Christlich-Sozialen Partei (CSP)
1910-1912 Neumayer Josef 1844 - 1923 Rechtsanwalt Kleeblattgasse 13 -
1912-1919 Weiskirchner Richard 1861 - 1926 Jurist, Magistratsdirektor - -
1919 - 1923 Reumann Jakob 1853 - 1925 Redakteur - -
1923 - 1934 Seitz Karl 1869 - 1950 Schneider, Lehrer - Partei: SDAP, wurde am 12.2.1934 verhaftet und von der Regierung Dollfuß abgesetzt
1934-1938 Schmitz Richard 1885 - 1954 Generaldirektor des Herold-Verlags - -
1938-1940 Neubacher Hermann 1893 - 1960 Gesandter erster Klasse - von der NSDAP eingesetzt
1940-1943 Jung Philipp Wilhelm 1884 – 1965 Jurist - Eingesetzt von der NSDAP
1943-1945 Blaschke Hanns (Johann) 1896 – 1971 Diplomingenieur, Patentanwalt - Blaschke wurde von der NSDAP als Bürgermeister eingesetzt
1946 - 1951 Körner Theodor 1873 - 1957 General - -
1951-1965 Jonas Franz vor 1899 – 1974 Schriftsetzer, Korrektor - ehemals bei der der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei, dann SPÖ (Bezirksvorsteher Floridsdorf), ab 1965 (bis 1975) Bundespräsident
1965-1970 Marek Bruno 1900 - 1991 Kaufmännischer Angestellter, Präsident der Wiener Messe AG - -
1970-1973 Slavik Felix 1912 - 1980 Feinmechaniker und Maschinenbauer, Seidenweber - -
1973-1984 Gratz Leopold 1929 – 2006 Jurist - -
1984-1994 Zilk Helmut 1927-2008 Lehrer, Professor für Pädagogik an der LBA, Journalist, Programmdirektor des ORF, Ombudsmann der Neuen Kronenzeitung - -
1994-laufend Häupl Michael 1949 – Biologe - -

Quellen: