Hohenstaufengasse 4

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Basis-Information


Hohenstaufengasse 4.jpg

Hohenstaufengasse 4

Aliasadresse -
Ehem. Konskriptionsnummer 1640
Baujahr 1880
Architekt Emil von Förster

Das Gebäude - Architektur und Geschichte

Emil von Förster erbaute das Haus auf den Gründen des ehemaligen Zeughauses. Am 9.7.1912 kaufte es Louis Nathaniel Rothschild. 1938 beschlagnahmte die GeStaPo das Haus und verkaufte es günstig an die Erste niederösterreichische Brandschaden Versicherungs AG. 1947 wurde von der Rückstellungskommission entscheiden, das das Haus an Rothschild zurück gegeben werden musste. Dieser verkaufte es am 20.3.1951 an die Bank Kommanditgesellschaft Antoni, Hacker & Co.


Gehe weiter zu Hohenstaufengasse 5

Gehe zurück zu Hohenstaufengasse | Straßen des 1. Bezirks