Augustinerstraße 7

Aus City ABC
(Weitergeleitet von Hofburg 6)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
HELDEN PLATZ-VIENNA-Dr. Murali Mohan Gurram (23).jpg

Augustinertrakt

Aliasadressen =Augustinerstraße 7-9, =Josefsplatz 1, =Hofburg 6
Ehem. Konskriptionsnummer vor 1862: 1158 | vor 1821: 1227 | vor 1795: 1127
Baujahr 1769
Architekt Nikolaus Pacassi


Das Gebäude - Architektur und Geschichte

Hier beginnt ein Teil der Hofburg, der Augustinertrakt.

1769 wurde der Augustinertrakt zusammen mit dem Redoutensaaltrakt durch Nicolaus Pacassi erbaut. Die barockisierende Umgestaltung im Jahr 1905 übernahm Friedrich Ohmann. Für den Bau wurde die Augustinerkirche ummauert.

Der Trakt wurde erst als General-Hofbauamt und als Zoologisch-Botanisches Kabinett genutzt, seit 1921 findet sich hier die Handschriftensammlung der Österreichischen Nationalbibliothek. Der Lesesaal wird auch durch die Nationalbibliothek genutzt.

Unglücksfälle

Der Held Faust Pachler

Zwischen 1843 und 1886 war Faust Pachler (* 18. Dezember 1819 Graz, † 5. September 1891 Graz) Beamter der Hofbibliothek. Berühmtheit erlangte er, als er am 31.10.1848 eine Heldentat vollbrachte: Er half unter Einsatz seines Lebens mit, die brennende Hofbibliothek zu löschen. Sie war durch Beschuss kaiserlicher Belagerungsgruppen in Brand geraten. Sein Lohn bestand aus einer finanziellen Abgeltung.[1]



Gehe weiter zu Augustinerstraße 10 | Josefsplatz 2

Gehe zurück zu Augustinerstraße | Josefsplatz | Hofburg | Straßen des 1. Bezirks

Quellen

  1. Felix Czeike: Historisches Lexikon Wien in 6 Bänden, K&S/Orac, Wien, 2004, Bd. 4, S. 478