Himmelpfortgasse 16

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Seilerstätte 20-18.jpg

Himmelpfortgasse 16

Aliasadressen =Himmelpfortgasse 16, =Seilerstätte 18-20
Ehem. Konskriptionsnummer vor 1862: 960 | vor 1821: 1017 | vor 1795: 985
Baujahr 1902
Architekt Heinz Gerl


Das Haus - Architektur und Geschichte

1902 wurde das Haus durch Heinz Gerl errichtet.

Vorgängerhaus

An dieser Stelle stand ab 1358 ein Haus.

Im 18. Jahrhundert findet sich die Bezeichnungen "Zum Dachel".

Wohnhaus bekannter Persönlichkeiten

Wohnung des Dichters Franz Grillparzer

Zwischen 1837 und 1844 wohnte Franz Grillparzer im dritten Stock des Hauses. Es hatte ein kleines Vorzimmer, einen kleinen Alkoven, durch den man in das Schlafzimmer und in ein geräumiges Eckzimmer gelangte. In dem Eckzimmer hielt sich der Dichter meist auf, hier standen ein großer Schreibtisch mit einem grünen, ledergepolsterten Lehnstuhl, ein Klavier und zahlreiche Bücherregale.



Gehe weiter zu Himmelpfortgasse 17 | Seilerstätte 19

Gehe zurück zu Himmelpfortgasse | Seilerstätte | Straßen des 1. Bezirks

Quellen