Franz-Josefs-Kai 45

Aus City ABC
(Weitergeleitet von Heinrichsgasse 8)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Franzjosefskai45.JPG

Franz-Josefs-Kai 45

Aliasadressen =Franz-Josefs-Kai 45, =Heinrichsgasse 8
Ehem. Konskriptionsnummer keine - Glacis vor dem Werdertor
Baujahr 1860-1861
Architekt Eduard Kuschee


Das Gebäude - Architektur und Geschichte

Das Gründerzeithaus wurde 1860 von Eduard Kuschee erbaut.

Wohnhaus berühmter Persönlichkeiten

Geburtshaus des Philosophen Martin Buber

Links vom Eingangsportal ist eine Gedenktafel für Martin Buber angebracht.

Bild Anlass/Persönlichkeit Text der Tafel
GuentherZ 2012-04-21 0687 Wien01 Franz-Josefs-Kai45 Martin Buber Gedenktafel.jpg Buber, Martin Geburtshaus des Philosophen

Univ. Prof. Dr. Martin Buber
geb. 8.2.1878 gest. 13.6.1965 in Jerusalem
Errichtet vom Kulturverein Innere Stadt

In diesem Haus wurde Martin Buber geboren. Er war ein jüdischer Religionsphilosoph und Schriftsteller. Buber übersetzte gemeinsam mit dem Philosophen Franz Rosenzweig die Bibel neu, 1938 ging er nach Jerusalem und war dort an der Hebräischen Universität tätig. Nach ihm ist die Bubergasse im 21. Bezirk benannt. [1]

Ausgrabungen

Adresse Ausgrabungscode zeitliche Lagerung Beschreibung der Fundstücke
Franz-Josefs-Kai 45 190333 Mittelalter Bei Aushubarbeiten zur Verlegung von Kabeln wurde 1903 eine stark verriebene, byzantinische Kupfermünze gefunden.

Gehe weiter zu Franz-Josefs-Kai 47

Gehe zurück zu Franz-Josefs-Kai | Heinrichsgasse | Straßen des 1. Bezirks

Quellen

  1. Jüdisches Wien: Stadtspaziergänge, Michaela Feurstein, Böhlau Verlag Wien, 2001, S. 39 (Die Beschreibung bezieht sich hier auf ein falsches Haus - nämlich Nummer 35)