Goldschmiedgasse 4

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Goldschmiedgasse 4-IMG 9495.JPG

Goldschmiedgasse 4

Aliasadressen =Goldschmiedgasse 4
Ehem. Konskriptionsnummer vor 1862: 594 | vor 1821: 633 | vor 1795: 540
Baujahr 1881 / Umbau: 1909
Architekt Hermann Helmer, Ferdinand Fellner, Carl Schumann / Umbau: Hugo Schuster


Architektur und Geschichte

Zwischen 1879 und 1881 erbauten Helmer und Fellner im Auftrag der Stadtbaugesellschaft das Haus. 1885 ist Erzherzog Stephan Besitzer des Gebäudes, 1906 wurde es an die Firma "Koppel, Frisch & Co." verkauft.

1928 erwarb es die "Lebensversicherungsgesellschaft Phoenix", als die Versicherung im zweiten Weltkrieg zusammenbrach, ging der Besitz in die "Österreichische Versicherungs A. G." über.

Vorgängerhaus

An der Stelle wird 1351 erstmals urkundlich ein Haus erwähnt.

Im 16. Jahrhundert befand sich hier ein Wirtshaus, der "Sperlwirt", er gab dem Haus auch seinen Namen: "Zum Sperl"..



Gehe weiter zu Goldschmiedgasse 5

Gehe zurück zu Goldschmiedgasse | Straßen des 1. Bezirks