Franz-Josefs-Kai 3

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Franz-Josefs-Kai 3.jpg

Franz-Josefs-Kai 3

Aliasadressen =Franz-Josefs-Kai 3, =Wiesingerstraße 9
Ehem. Konskriptionsnummer keine - Biberbastei
Baujahr 1904
Architekt Viktor Schwadron, Innenraumgestaltung: Ernst Schwadron


Das Gebäude - Architektur und Geschichte

Es handelt sich hier um das Wohn- und Geschäftshaus der Architektenbrüder Schwadron.

Wohnhaus bekannter Persönlichkeiten

Wohnhaus des Komponisten Erich Wolfgang Korngold

Hier wohnte bis 1929 auch der Komponist Erich Wolfgang Korngold (* 29. Mai 1897 Brunn, Mähren, † 29. November 1957 in Hollywood).

Korngold begann bereits 1904, also mit 7 Jahren, zu komponieren und galt als Wunderkind. 1917 schrieb er die Oper „Die Tote Stadt“, die 1921 unter Richard Strauss in Wien Erstaufgeführt wurde. Die Oper war, mit Maria Jeritza, in der Hauptrolle, ein Riesenerfolg.

Korngold ging 1934 auf Ruf von Max Reinhardt nach Hollywood, wohin er schließlich 1936 ganz emigrierte. Er und wurde ein großer Filmkomponist und erhielt 2 Oscars.


Gehe weiter zu Franz-Josefs-Kai 5 | Wiesingerstraße 10

Gehe zurück zu Franz-Josefs-Kai | Wiesingerstraße | Straßen des 1. Bezirks