Fleischmarkt 14

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Fleischmarkt 14.jpg

Fleischmarkt 14

Aliasadressen =Fleischmarkt 14
Ehem. Konskriptionsnummer vor 1862: 697 | vor 1821: 741 | vor 1795: 743
Baujahr 1899
Architekt Ferdinand Dehm, Franz Olbricht


Das Haus "Zum goldenen Bären" - Architektur und Geschichte

Hier wurde 1898/99 vom Baubüro Ferdinand Dehm und Franz Olbricht ein Mietshaus mit Jugendstilfassade errichtet. Die Holz-Glas-Eingangstür ist noch original erhalten.

Wohnhaus bekannter Persönlichkeiten

Geburtshaus und Gedenktafel des Hofoperndirektors Johann Herbeck

In Höhe des ersten Stocks, links über dem Hauseingang, ist eine Gedenktafel an Johann Herbeck Johann Herbeck (* 25.12.1831, ebenhier, † 28. Oktober 1877, Graben 24) angebracht, er wurde in diesem Haus geboren. Nach ihm ist die Herbeckstraße im 17. Bezirk benannt.

Bild Anlass/Persönlichkeit Text der Tafel
Herbeck GT.jpg Herbeck, Johann Hier stand das Haus in dem

Johann Herbeck,
Direktor des Hofoperntheaters,
Hofkapellmeister,
Konzertdirektor
der Gesellschaft der Musikfreunde,
Gründer und Dirigent
ihres Singvereines,
Chromester
des Wiener Männergesang-Vereines
am 25. Dezember 1831 geboren wurde.

Gestiftet an seinem 100. Geburtstage



Gehe weiter zu Fleischmarkt 15

Gehe zurück zu Fleischmarkt | Straßen des 1. Bezirks