Biberstraße 6

Aus City ABC
(Weitergeleitet von Falkestraße 6)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Biberstraße 6.jpg

Biberstraße 6

Aliasadressen =Biberstraße 6, =Falkestraße 6
Ehem. Konskriptionsnummer keine - Glacis
Baujahr 1903
Architekt Carl Mayer


Das Haus - Architektur und Geschichte

Architekt des Gebäudes war Carl Mayer, er erbaute es 1903. Die Fassade ist durch Erker, Balkone und Lisenen gegliedert. Das schmiedeeiserne Tor leitet in ein Foyer mit Stuckdecke und Marmorsockel.

Auffällig ist der Dachausbau, der 1987-1988 durch Coop Himmelblau ausgeführt wurde, der Ausbau mit einer Grundfläche von 400 Quadratmetern wurde für die Rechtsanwaltskanzlei Schuppich, Sporn & Winischhofer vorgenommen. Die Stahl- und Glaskonstruktion mit Büroräumen und großem Sitzungssaal symbolisiert einen Blitz, der über den Dachrand auf die Straße hinunter geleitet wird. [1], [2]

Die Vindobona-Film

1912 wurde in diesem Haus das Filmstudio „Vindobona-Film“ gegründet, das Felix Dörmann (eigentlich Felix Biedermann) gemeinsam mit Sascha Kolowrat gehörte.



Gehe weiter zu Biberstraße 7 | Falkestraße 7

Gehe zurück zu Biberstraße | Falkestraße | Straßen des 1. Bezirks

Quellen