Ebendorferstraße

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ebendorferstraße

Wien 01 Ebendorferstraße a.jpg

Benennung 1873
Benannt nach Thomas Ebendorfer von Haselbach, Theologe, Rektor
Straßenlänge 304,41 Meter[1]
Gehzeit 3,67 Minuten
Vorherige Bezeichnungen keine - Parade- und Exerzierplatz


Namensgebung und Geschichte

Die Straße erhielt ihren Namen 1873 nach Thomas Ebendorfer von Haselbach.

Es handelt sich hier um eine "neue" Straße, die erst entstand, als das neue Rathaus erbaut wurde. Ehemals lag in dem Bereich der ehemalige Parade- und Exerzierplatz.

Thomas Ebendorfer von Haselbach

Ebendorfer (1388 bis 1464) war Theologe, Historiograph, Dekan und Rektor der katholischen Fakultät der Universität Wien. Bekannt wurde er mit seinen Werken "Kaiserchronik" und "Papstchronik".

Häuser der Gasse



Gehe weiter zu den kreuzenden Straßen Felderstraße | Grillparzerstraße | Liebiggasse | Universitätsstraße

Gehe zurück zu Straßen des 1. Bezirks


Quellen

  1. Datenquelle: Stadt Wien - data.wien.gv.at