Domgasse 3

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Domgasse 3.jpg

Domgasse 3

Aliasadressen =Domgasse 3, =Schulerstraße 6
Ehem. Konskriptionsnummer vor 1862: 854 | vor 1821: 904 | vor 1795: 847
Baujahr Keller spätmittelalterlich, 2.H. 16. Jh
Architekt unbekannt


Das Haus Zum grünen Nussbaum - Architektur und Geschichte

Das Haus wurde erstmal 1374 erwähnt, als es dem Pfarrer von Niederhollabrunn vermacht wurde. Als Wien zum Bistum wurde, ging das Haus in dessen Besitz über.

1592 übertrug der Bischof von Wien das Haus dem Benefiziaten (Mann, der das Vermögen der Kirche verwaltete) der Maria-Magdalenen-Kapelle auf Lebenszeit, schon damals trug das Gebäude den Namen "Zum grünen Nussbaum". Das kleine Haus wurde mehrfach umgebaut, ob jemals ein Neubau stattgefunden hat, ist nicht belegt. Der Umbau zum Renaissance-Bürgerhaus fand Mitte des 16. Jahrhunderts statt.

Über dem Haustor ist ein Wappen angebracht.



Gehe weiter zu Domgasse 4 | Schulerstraße 7

Gehe zurück zu Domgasse | Schulerstraße | Straßen des 1. Bezirks

Quellen