Auerspergstraße 2-6

Aus City ABC
(Weitergeleitet von Doblhoffgasse 5-9)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Bartensteingasse 03.JPG

Bartensteinblock

Aliasadressen =Auerspergstraße 2-6, =Bartensteingasse 1-5, =Schmerlingplatz 1-3, =Doblhoffgasse 5-9
Ehem. Konskriptionsnummer keine (Parade- und Exerzierplatz)
Baujahr 1873
Architekt Josef Hudetz und Moritz Hinträger


Der Bartensteinblock - Architektur und Geschichte

Der späthistorische Häuserblock (auch: Bartensteinblock), der größte im Rathausviertel (er besteht aus acht Häusern), wurde 1873 von Josef Hudetz und Moritz Hinträger errichtet.

Auffällig sind die mächtigen Atlanten von Raimund Novak im Erdgeschoß und die Hermen im Attikageschoss.

Das Gebäude Nummer 1 gehört der Stadt Wien, es sind hier die Dienststellen Wiener Wohnen, MA 2, MA 6, MA 9, MA 27, MA 34 und MA 48 untergebracht.

Das umweltfreundliche Amtshaus

Eine Besonderheit des Hauses ist, dass auf dem Dach eine von 19 Photovoltaik-Anlagen angebracht ist.

Die Gesamtleistung der Anlagen auf dem Dach des Amtshauses Bartensteinblock beträgt 33,85 kWp. Die Photovoltaik-Anlage hat eine Gesamtfläche von 476 Quadratmetern. Mit dem Strom, der daraus gewonnen wird, werden 10 % des Gesamtverbrauchs abgedeckt.

Das Haus Nummer 3 ebenfalls Teil des Bartensteinblocks, ist im Besitz der Familie Windisch-Greatz. Auch die Diskont-Tankstelle im Haus gehört der Familie.

In Haus Nummer 5 befindet sich die Botschaft von Georgien.


Gehe weiter zu Doblhoffgasse 6 | Auerspergstraße 8 | Bartensteingasse 2 | Schmerlingplatz 4-5

Gehe zurück zu Auerspergstraße | Bartensteingasse | Schmerlingplatz | Doblhoffgasse | Straßen des 1. Bezirks