Das Horn des Moses

Aus City ABC
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Horn des Moses Relevante Orte: Franziskanerplatz
The Bible and its story.. (1908) (14770694944).jpg

Moses wird in der darstellenden Kunst oft mit Hörnern dargestellt. Bei dieser Brunnenfigur ist dies eher nur angedeutet, in anderen Kunstwerken trägt er ausgeprägte Ochsenhörner. Der Grund dafür liegt in einer falschen Bibelübersetzung: Im 7. Jahrhundert n. Chr. hieß es "Moses kam herunter den Berg Sinai, mit den Gesetzestafeln in der Hand, eine Corona (Heiligenschein) um sein Haupt".

Ein Mönch machte einen Abschreibfehler, und ab nun hieß es: "Moses kam herunter den Berg Sinai...mit einem Corno (Horn) auf seinem Haupt".



Gehe weiter zu

Gehe zurück zu Franziskanerplatz

Quellen