Brandstätte 3

Aus City ABC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grund-Information
Brandstätte 03.JPG

Brandstätte 3

Aliasadressen =Brandstätte 3
Ehem. Konskriptionsnummer keine (ehemalige Hoffläche)
Baujahr 1951
Architekt Josef Vytiska


Das Gebäude - Architektur und Geschichte

Das Durchhaus wurde 1951 von Josef Vytiska im Auftrag des „Vereins der Freunde des Wohnungseigentums“ erbaut. Das besondere an dem Haus ist das Fassadendekor mit der Darstellung von Geschichtsereignissen der Brandstätte, darunter des großen Brandes 1276.

Vorgängerhaus

Ursprünglich stand an dieser Stelle ein erst 1874 erbautes Haus, das im Besitz der Ersten Österreichischen Sparkasse war. Durch die Umgestaltung der Brandstätte nutzte man einen leeren Hofraum zur Erbauung. Möglicherweise stand genau hier der 1483 errichtete und 1699 verschwundene Heilthumstuhl.

1925 verkaufte die Sparkasse das Haus, scheinbar an einen jüdischen Besitzer, denn im Zweiten Weltkrieg wechselte es noch zwei mal den Besitzer, beide Verkäufe wurden im Zuge eines Rückstellungsverfahrens 1947 rückgängig gemacht.

Im April 1945 wurde auch dieses Haus durch den Brand zerstört.



Gehe weiter zu Brandstätte 4

Gehe zurück zu Brandstätte | Straßen des 1. Bezirks