Apostelgasse 19-21

Aus City ABC
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Haus: Apostelgasse 19-21 Grund-Informationen
Apostelgasse 19-21 Haus.png
Aliasadressen Apostelgasse 19-21
Ehem. Konskriptionsnummer Vorstadt Erdberg, 1770: 59, 60 | 1795: 68, 69 | 1820: 67, 68 | 1847: 67, 68, Kirchengasse
Baujahr 1926
Architekt Paul Artmann


Das Haus - Architektur und Geschichte

Der Gemeindebau wurde 1954/55 von Paul Artmann errichtet und beherbergt 73 Wohnungen. [1] Zwischen 2004 und 2006 wurde er saniert.

Vorgängerhäuser

Auf dem Areal lagen einst zwei kleinere Häuser, eines trug schon vor 1770 den Namen "Beim Schleifstein" oder auch "Zum holländischen Schleifer". Es handelte sich dabei um ein verrufenes Wirtshaus, dessen Besitzer Franz Nikel war. Der Wirt Nikel war als Schläger bekannt, zu ihm sind Ende des 18. Jahrhunderts zahlreiche Klagen aktenkundig.

Haus 21 bestand bis zum Zweiten Weltkrieg bereits seit 1815, Haus 19 war 1851 neu erbaut worden. Beide Gebäude wurden für den neuen Gemeindebau abgerissen.




Gehe weiter zu Apostelgasse 20

Gehe zurück zu Apostelgasse

Quellen